Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Gottschalk macht Schluss. Zumindest mit "Wetten, dass..?". Ab Januar 2012 ist der 61-Jährige in der ARD zu sehen.
07.11.2011 11:57

ZDF sucht nach Doppellösung "Wetten, dass..?" geht weiter

Nicht nur das TV-Publikum, auch das ZDF hat offensichtlich fest mit der Zusage von Hape Kerkeling gerechnet. Aber der will nicht. Dass damit die ganze Show nicht mehr weitergeht, will man beim ZDF nicht hören. Nach einer Pause soll eine "Pärchenlösung" "Wetten, dass..?" neu erfinden.

Horst Schlämmer, dargestellt von Kerkeling.
05.11.2011 22:29

ZDF sucht Nachfolger für Gottschalk Kerkeling sagt "Wetten, dass..?" ab

Nicht Hape Kerkeling, sondern Horst Schlämmer lüftet das Geheimnis: Kerkeling wird nicht die Nachfolge von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" antreten. Schuld sind die Gehaltsvorstellungen von 5000 Mark pro Sendung, sagt Schlämmer. Das ZDF muss also weitersuchen, immerhin will man bis Dezember einen neuen Moderator präsentieren.

"Option für die Zukunft": Franziska van Almsick.
11.10.2011 11:12

Sportschau mit van Almsick? ARD gibt sich zurückhaltend

Ihre sportlichen Erfolge sind unumstritten. Ihre Qualitäten als Fernseh-Kommentatorin indes schon. Trotzdem soll Ex-Schwimmweltmeisterin Franziska van Almsick einem Zeitungsbericht zufolge als Moderatorin der "Sportschau" im Gespräch sein. Die ARD wollte die Meldung im Detail nicht bestätigen.

Es hat gebrannt in Danzig, und zwar im Übertragungswagen des ZDF.
07.09.2011 15:35

TV-Panne nach Brand in Danzig DFB droht hoher Verlust

Die Panne beim ZDF vor dem Länderspiel in Polen (2:2) könnte den Deutschen Fußball-Bund fast eine Million Euro kosten. Wegen eines Brandes im ZDF-Übertragungswagen mussten polnische TV-Bilder gezeigt werden, auf denen die deutsche Werbung teilweise fehlte.

21.08.2011 15:29

Fitnessfrau auf dem "Traumschiff" Inka Bause ist unsportlich

Inka Bause bezeichnet sich selbst als das "Unsportlichste auf dieser Welt". Die Moderatorin wird trotzdem dank ihrer Managerin die Rolle einer Fitnesstrainerin in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" spielen. Kreuzfahrtdirektor soll Harald Schmidt sein.

Meldet sich zu dem Bericht über sein Gehalt zu Wort: Thomas Gottschalk.
18.08.2011 13:58

Doch kein Geldsegen? Gottschalk schaltet Anwalt ein

Entertainer Thomas Gottschalk geht juristisch gegen die Meldung vor, er vervierfache nach seinem Wechsel vom ZDF zur ARD sein Jahresgehalt auf fürstliche sechs Millionen Euro. Sein Anwalt erklärt, der Bericht stimme "nicht im Ansatz". Auch die ARD bestreitet, dass sie sich mit Gottschalk auf die genannte Summe geeinigt habe.

Kai Pflaume (M.) lässt 25 Jahre nach der letzten Sendung "Dalli Dalli" wieder aufleben.
20.07.2011 14:38

"Dalli Dalli" kehrt zurück Pflaume macht den Rosenthal

Es ist ein TV-Unterhaltungsklassiker der 70er und 80er Jahre. Jetzt soll "Dalli Dalli" wiederbelebt werden. Kai Pflaume ersetzt die Fernsehlegende Hans Rosenthal in der Spiel- und Quizsendung - zunächst im dritten Programm der ARD.

Kachelmann auf einer Pressekonferenz zu seiner Firma Meteomedia.
15.07.2011 14:01

"Es ist nicht so toll" Kachelmann kann ohne TV leben

Der Schweizer Wettermoderator Jörg Kachelmann lässt seine Zukunft im deutschen Fernsehen weiter offen. Einzig und allein die Verantwortlichen der ARD müssten über sein Comeback entscheiden. Ohnehin liegt Kachelmanns Hauptaugenmerk derzeit auf seinem unternehmerischen Wirken.