Red Bull

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Red Bull

Der neue Red Bull muckte am letzten Testtag in Barcelona.
05.03.2012 19:04

Alarmstufe Rot bei Ferrari Vettel patzt und spielt Verstecken

Mit dem "Tag der Weltmeister" endeten in Barcelona die letzten Tests vor dem Start in die neue Formel-1-Saison. Das Wettrüsten und das Versteckspiel bleiben aber bis zum Saisonstart in vollem Gange. Fest steht nur, dass Weltmeister Sebastian Vettel die Generalprobe im Red Bull vermurkst hat. Und Ferrari wohl sein Auto.

"In diesem Jahr wird alles enger zusammenrücken": Sebastian Vettel.
23.02.2012 17:37

Alte Hackordnung in der Formel 1 Red Bull fährt vorneweg

Gut drei Wochen vor Saisonstart bestimmen der deutsche Weltmeister Sebastian Vettel und Red Bull in der Formel 1 schon wieder das Tempo. Aber die Titelrivalen rücken näher. Mercedes gibt sich extrem optimistisch. Nur Ferrari kämpft noch mit größeren Problemen.

Michael Schumacher konnte im neuen W03 nur 51 Runden abspulen, dann streikte die Hydraulik.
21.02.2012 18:20

Formel-1-Testfahrten in Barcelona Vettel glänzt, Silberpfeil streikt

Der neue Silberpfeil ist fertig, richtig schnell ist er noch nicht: Am ersten Testtag in Barcelona lässt sich Michael Schumacher im W03 noch Luft nach oben und selbst einem Force-India den Vortritt. Der Schnellste ist Champion Sebastian Vettel. Dessen Red Bull zickt im Gegensatz zum Silberpfeil nicht.

Wenn er fährt, ist der neue Red Bull RB8 richtig schnell. Am letzten Testtag in Jerez fuhr er erstmal nicht mehr.
10.02.2012 17:01

Red-Bull-Technik, die nicht begeistert Ausgebremster Vettel wird Dritter

So schnell kann es gehen: Am Donnerstag plaudert Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel nach seinem gelungenem Testdebüt noch begeistert über seinen neuen Dienstwagen, dann lässt ihn der RB8 prompt im Stich. Zwei Runden kann Vettel drehen, dann heißt es: Ab in die Box. Am Ende wird er trotzdem Dritter.

Rekordweltmeister Michael Schumacher glänzte in Jerez im Vorjahres-Mercedes. Der neue Bolide wird erst für die Tests in Barcelona fertig.
08.02.2012 19:31

Red Bull schnellster F1-Neuwagen Schumacher hängt alle ab

Ein Gebrauchtwagen setzt am zweiten Tag der Formel-1-Tests im spanischen Jerez die Bestzeit, und am Steuer sitzt Rekordweltmeister Michael Schumacher. Hinter dessen 2011er Mercedes legt Mark Webber im brandneuen RB8 die beste Zeit hin.

Kimi Räikkönen in seinem neuen Arbeitsgerät.
07.02.2012 18:07

Erstes F1-Training, erste Bestzeit Räikkönen kehrt rasant zurück

Das ist ein Einstand nach Maß: Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen legt beim Testauftakt zur Formel-1-Saison 2012 gleich die schnellste Runde hin. In Spanien fährt der Königsklassen-Comebacker im Lotus allen Konkurrenten davon. Der neue Red Bull landet auf Platz vier - hinter dem alten Mercedes.

Im letzten Saisonrennen stand Mark Webber doch noch einmal ganz oben - weil sein überlegener Teamkollege Sebastian Vettel einem Getriebe-Defekt ausgebremst worden war.
28.11.2011 17:19

Vettel-Defekt eine Verschwörung? Presse wittert "Phantom-Problem"

Für die "Gazzetta dello Sport" ist die Sache klar: Der Sieg von Mark Webber in Brasilien war ein Geschenk seines Red-Bull-Teams, der Getriebeschaden an Sebastian Vettels Auto nur vorgetäuscht. Der weist die Vorwürfe zurück, doch die "Gazzetta" steht mit ihrem Verdacht nicht allein da.

Sebastian Vettels erste Worte nach dem Rekord galten seinem Team: "Wir haben es geschafft. Danke Jungs, ihr seid unglaublich."
26.11.2011 18:18

"Yeah, Baby!" beim Formel-1-Finale Vettel holt sich den Pole-Rekord

Weltmeister Sebastian Vettel nimmt das finale Saisonrennen in Brasilien von der Pole Position in Angriff. In Sao Paulo sichert sich Vettel zum 15. Mal in dieser Saison den besten Startplatz und verbessert damit den Pole-Rekord von Nigel Mansell aus dem Jahr 1992. Mark Webber komplettiert die erste Red-Bull-Startreihe.

Sebastian Vettel war in Abu Dhabi schon in der ersten Runde ausgefallen: mit einem Reifenplatzer.
16.11.2011 13:53

Mysteriöser Reifenschaden Vettel-Plattfuß bleibt ein Rätsel

Nicht einmal eine Runde konnte Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel in Abu Dhabi absolvieren, dann streikt der rechte Hinterreifen. Seitdem läuft bei Red Bull und Pirelli die Ursachenforschung für das Malheur. Nur voran kommen die Forscher nicht wirklich.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen