Sachbuch

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Sachbuch

Die Nazis folgten der antisemitischen Logik, nach der die Juden die Täter waren, die nichtjüdischen Deutschen ihre Opfer. Aufnahme aus Berlin, Oktober 1942.
08.09.2011 10:08

Neid und Napoleon Deutschlands Weg zum Holocaust

Warum haben die Deutschen den Mord an sechs Millionen Juden geplant, verübt oder ihn zumindest achselzuckend hingenommen? Die Antwort ist nicht allein in den Jahren der nationalsozialistischen Herrschaft zu finden. Die Wurzeln des spezifisch deutschen Antisemitismus reichen sehr viel weiter zurück. von Hubertus Volmer

Im Strandkorb an der Ostsee - was könnte schöner sein?
25.08.2011 08:43

Ökostrom-Baedeker für Deutschland Auf dem Wärmepumpenlehrpfad

Weil Windparks, Solarboote und Wasserkraftwerke nicht nur die Zukunft der Energieversorgung, sondern auch spannende Ausflugsziele sind, gibt es jetzt einen Baedeker über erneuerbare Energien. Der zeigt, dass ein zweiter Blick lohnt. von Hubertus Volmer

1. September 1939: Wehrmachtssoldaten öffnen einen Schlagbaum an der Grenze zu Polen.
20.08.2011 15:58

Als die Deutschen Polen überrollten Die Reise ins Todeslager

Er wagt das schier Unmögliche: Jan Karski, polnischer Widerstandskämpfer, lässt sich in ein jüdisches Ghetto und ein Vernichtungslager einschleusen - um das Unfassbare mit eigenen Augen zu sehen. Schonungslos berichtet er den Alliierten von den Gräueln der Nazis. von Gudula Hörr

Deutsche Infanteristen im Oktober 1941 in der Sowjetunion.
22.06.2011 09:56

"Eingeladen zum Judenschießen" Die Plaudereien der Wehrmachtssoldaten

Eigentlich war es doch ein großes Abenteuer. Da konnten die Männer schießen, jagen, plündern, vergewaltigen - ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden. Der ganze Zweite Weltkrieg, so erscheint es zumindest in nun veröffentlichten Abhörprotokollen von Soldaten der Wehrmacht, war ein "Mordsspaß". von Gudula Hörr

Das Buch ist im Sandstein-Verlag erschienen und kostet 48 Euro.
16.01.2011 08:49

Berlin, wie haste dir verändert Architektonische Zeitreise

Berlin, Invalidenstraße, Ecke Chausseestraße - ganz in der Nähe entsteht gerade das neue Gebäude des Bundesnachrichtendienstes. Auch zum Bundeswirtschaftsministerium und dem Verkehrsministerium ist es nur ein Katzensprung. Hier schlägt der Puls des neuen Berlin. Doch das Gelände ist geschichtsträchtig. von Solveig Bach

41DURJcOv5L._SS500_[1].jpg
07.08.2010 07:00

"Sohn der Hamas" Ein Agent des Mossad redet

Es ist eine Geschichte von Hass und Gewalt, von Kollaboration, Mord und Verrat. Mossab Hassan Yousef hatte Zugang zur palästinensischen Führungsspitze - und war Agent des israelischen Geheimdiensts. Nun packt er aus. Ulrich W. Sahm

16.05.2008 12:25

"Der globale Countdown" Was fehlt, sind Regeln

Die Menschheit steht am Scheideweg, schreiben Harald Schumann und Christiane Grefe. "Die Alternativen lauten: globale Kooperation oder globalisierte Katastrophen." Im Interview mit n-tv.de erläutern die beiden Autoren ihre Befürchtungen – und machen Lösungsvorschläge.

  • 1
  • ...
  • 6
  • 7
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.