Tea Party

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tea Party

09.08.2011 15:15

Obamas Führungsschwäche Die Welt wartet

US-Präsident Obama hat sich viel zu spät in den Streit um die Schulden-Obergrenze eingeschaltet, hat dann viel zu moderat agiert und sich viel zu viel von der "Tea Party" diktieren lassen. Nicht nur die USA, die ganze Welt wartet auf ein Signal der Stärke. von Dirk Emmerich, Washington

Zeit erkauft: Obama kann durchatmen, erleichtert sein aber nicht.
03.08.2011 08:16

Der Verlierer im Schuldenpoker Obama drohen harte Zeiten

In letzter Minute kann Präsident Obama einen Kompromiss im US-Schuldenstreit erzielen. Gelöst ist die Krise damit aber nicht. Im Gegenteil, Obama stehen harte Zeiten bevor: Erstens werden die Schulden weiter wachsen, zweitens wird der Präsident zwischen linken Anhängern und der rechten Tea-Party-Bewegung aufgerieben. ein Kommentar von Dirk Emmerich, Washington

Der Kompromiss ist erzielt, glänzend steht der US-Präsident dabei nicht da.
01.08.2011 20:53

Einigung im US-Schuldenstreit "Obama ist die lahmste aller Enten"

Die Einigung im US-Schuldenstreit ist da - in letzter Minute. Die Staatspleite der USA ist damit abgewendet, aber niemand geht als Gewinner hervor. Ganz besonders Barack Obama steht als führungsschwacher Präsident da, dessen Partei von der Tea-Party-Bewegung auf einen populistischen Kurs gezwungen wurde.

Eric Cantor
19.07.2011 13:00

Schillerndste Figur im Schuldenstreit Cantor ärgert Obama

Ein Mann bringt US-Präsident Obama und seine Demokraten zur Weißglut: Eric Cantor wehrt sich vehement gegen eine Erhöhung des Schuldenlimits und steuert die USA damit nahe an den Rand des Chaos. Der Fraktionsführer der Republikaner im Kongress schart die radikale Tea Party um sich und könnte sich damit zum ersten Mann in der Partei mausern. von Christian Bartlau

Rick Santorum, Michele Bachmann, Newt Gingrich, Mitt Romney, Ron Paul, Tim Pawlenty und Herman Cain (v.l.n.r.).
14.06.2011 08:25

Vorwahlkampf in den USA "Palin light" tritt an

Die Republikanerin Michele Bachmann, ein prominentes Aushängeschild der radikalen "Tea Party"-Bewegung, beteiligt sich im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur ihrer Partei. Bachmann gilt als Light-Version von Ex-Vizekandidatin Sarah Palin, weshalb ihr zugetraut wird, breitere Wählerschichten anzusprechen.

Das Bild im Anhang der E-Mail zeigt Obama als jüngsten Spross einer Schimpansenfamilie (Screenshot).
19.04.2011 10:09

Präsident als Affe verhöhnt US-Politikerin beleidigt Obama

Eine offenbar als Scherz gemeinte E-Mail einer Republikanerin schlägt in den USA hohe Wellen. Die Tea-Party-Politikern hatte ein Foto angehängt, das Obama als jüngsten Spross einer Schimpansen-Familie zeigt. Bürgerrechtler werfen ihr Rassismus vor und fordern ihren Rücktritt.

Die Dame weiß, was sie will.
05.04.2011 09:19

Tea-Party mal anders Suri Cruise feiert Geburtstag

Das kleine Mädchen gehört sicher zu den verwöhntesten Girlies Hollywoods - aber dafür kann sie persönlich ja nichts. Kein Wunder also, dass sie genau weiß, wie sie ihren Ehrentag zu feiern gedenkt.

Auf einer Waffen-Schau, die nur wenige Tage nach dem Attentat in Tucson stattfand, können die Besucher für die Opfer spenden.
16.01.2011 10:31

Festnahme nach Todesdrohung Tucson-Opfer verliert Nerven

Die Wunden des Attentats von Tucson in den USA sind noch längst nicht verheilt. Ein 63-Jähriger, der bei dem Angriff verletzt wurde, rastet in einer Fernsehdiskussion aus und bedroht einen Politiker der Tea Party. Derweil verläuft der Heilungsprozess der Abgeordneten Giffords gut. Die 40-Jährige kann wieder selbstständig atmen.

Bush vs. Palin: Konservative unter sich.
22.11.2010 19:26

"Ich fand sie wunderschön" Frau Bush attackiert Frau Palin

Der Tea-Party-Bewegung, die Sarah Palin bei ihrem Kampf um die US-Präsidentschaft unterstützt, waren die beiden Präsidenten aus dem Hause Bush nie konservativ genug. Doch die Abneigung ist beidseitig. Barbara Bush, Frau von George Bush senior, zeigt das ganz deutlich.

Von sich selbst überwältigt: Der Republikaner John Boehner ist nun der drittmächtigste Mann der USA - und Obamas zentraler Gegenspieler.
03.11.2010 08:14

Harte Jahre für Obama Republikaner erzielen historischen Sieg

US-Präsident Obama verliert seine Mehrheit im Repräsentantenhaus und ist nun bei Gesetzesvorhaben auf die Republikaner angewiesen. Diese haben allerdings nur ein Ziel: eine zweite Amtszeit Obamas zu verhindern. Erfolge feiern kann die erzkonservative Tea-Party-Bewegung. Für die Republikaner ist das eine zweischneidige Angelegenheit.

  • 1
  • ...
  • 3
  • 4
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.