Türkische Gemeinde in Deutschland

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Türkische Gemeinde in Deutschland

11.10.2004 06:36

"Kriegserklärung gegen Türkei" Kritik an Unions-Kampagne

Der Vorstoß der Unionsspitze für eine Unterschriftenaktion zum EU-Beitritt der Türkei ist auf scharfe Kritik gestoßen. Neben SPD, Grünen und FDP äußerten mehrere CDU-Politiker schwere Bedenken. SPD-Generalsekretär Benneter kündigte "entschiedenen Widerstand" seiner Partei gegen die Unions-Kampagne an. Außenminister Fischer rief die Union dazu auf, "die außenpolitische Vernunft endlich einzuschalten und sich verantwortlich zu verhalten." Die schärfste Kritik kam von der Türkischen Gemeinde: "Das ist eine Art Kriegserklärung gegen die Türkei und die in Deutschland lebenden Türken."

09.07.2004 09:35

Zentrale Datei über Islamisten Migranten besorgt

Der Beschluss der Innenminister, eine zentrale Islamisten-Datei einzurichten, stößt auf Kritik. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Keskin, warnte in der "Berliner Zeitung" vor einem Missbrauch. Der Terror dürfe außerdem nicht allein auf den Islam beschränkt werden.

11.10.2004 06:36

"Kriegserklärung gegen Türkei" Kritik an Unions-Kampagne

Der Vorstoß der Unionsspitze für eine Unterschriftenaktion zum EU-Beitritt der Türkei ist auf scharfe Kritik gestoßen. Neben SPD, Grünen und FDP äußerten mehrere CDU-Politiker schwere Bedenken. SPD-Generalsekretär Benneter kündigte "entschiedenen Widerstand" seiner Partei gegen die Unions-Kampagne an. Außenminister Fischer rief die Union dazu auf, "die außenpolitische Vernunft endlich einzuschalten und sich verantwortlich zu verhalten." Die schärfste Kritik kam von der Türkischen Gemeinde: "Das ist eine Art Kriegserklärung gegen die Türkei und die in Deutschland lebenden Türken."

09.07.2004 09:35

Zentrale Datei über Islamisten Migranten besorgt

Der Beschluss der Innenminister, eine zentrale Islamisten-Datei einzurichten, stößt auf Kritik. Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Keskin, warnte in der "Berliner Zeitung" vor einem Missbrauch. Der Terror dürfe außerdem nicht allein auf den Islam beschränkt werden.