Kommentare

Pleitewelle droht Lasst uns die Banken aufrüsten!

131034694.jpg

Durch die Corona-Krise geraten nicht nur Gastronomen in Not.

(Foto: picture alliance/dpa)

Zigtausende Firmen und Kleinstunternehmer stehen angesichts der Corona-Krise vor dem Aus. Der Staat will helfen. Aber die Bürokratie bremst.

Gut gemeint reicht nicht. Schon gar nicht, wenn es um die Corona-Folgen für in Not geratene Firmen und Selbstständige geht. Kein Arbeitsplatz werde durch den aggressiven Virus vernichtet, versucht Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu beruhigen. Ein Versprechen? Wohl eher ein Versprecher.

Längst steht fest, dass sich durch die Corona-Krise eine immer größere Schneise durch Deutschlands Wirtschaftswelt fräst. Der Bund verspricht Finanzhilfen und Notkredite in nicht begrenzter Höhe. Alleine Selbstständigen und Kleinstunternehmern soll mit bis zu 40 Milliarden Euro geholfen werden. Respekt!

Doch es gibt einen gewaltigen Haken: Mit den Kreditanträgen und der damit verbundenen Bürokratie sind die beteiligten Banken hoffnungslos überfordert. Wenn die Prozesse und Genehmigungsverfahren so bleiben, wie sie jetzt sind, kommt das Geld bei den Unternehmern - wenn überhaupt - viel zu spät an. Das liegt auch daran, dass die Banken in den vergangenen Jahren in den Kreditabteilungen an Personal gespart haben. Und bei der Förderbank KfW, die eine maßgebliche Rolle bei der Kreditvergabe spielen soll, reicht die Zahl der Kreditsachbearbeiter zurzeit auch nicht. Viele Nachweise und Unterlagen werden noch in Papierform eingereicht. Was zusätzlich Zeit kostet. Aber: Zeit ist Geld. In diesen Stunden mehr denn je.

"Die Lage ist ernst", hat Kanzlerin Angela Merkel richtig gesagt. Für die Mehrheit der Unternehmen gilt das auch in finanzieller Hinsicht. Deshalb: Ein schlanker Prozess muss her. Und deutlich vereinfachte Kreditvergabeverfahren.

Wenn das Zusammenspiel von Geschäftsbanken und KfW unnötig Zeit kostet, dann muss der Bund den Geschäftsbanken Geld in Form von Sonderkontingenten zur Verfügung stellen und die Vorschriften zur Kreditvergabe weiter lockern. Der Umweg über die staatliche Förderbank KfW entfällt dann. Dann könnten die Banken schnell Kredite ausgeben. Nicht ohne Grund werden sie gerne als Kreditinstitute bezeichnet. Diesem Namen würden sie dann wieder gerecht. Die Zeit drängt.

Quelle: ntv.de