Wissen

Noch einmal ganz nah Orion-Kapsel verabschiedet sich vom Mond

46e4e7719a13c4011c61534dce1c4d8b.jpg

Künftig soll Orion auch Menschen auf den Mond bringen.

(Foto: dpa)

Die NASA-Raumkapsel Orion ist auf dem Weg zurück zur Erde. Zuvor ist sie dem Mond aber noch einmal nahe gekommen und hat einige Manöver getestet.

Die Weltraumkapsel Orion der Artemis-1-Mondmission hat sich dem Mond bis auf rund 130 Kilometer genähert. Im Anschluss trat die unbemannte Kapsel die Rückreise zur Erde an, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte. Vor knapp drei Wochen war die unbemannte Kapsel im Rahmen der Mission Artemis 1 vom US-Bundesstaat Florida aus gestartet.

In unmittelbarer Nähe zum Mond testete Orion nun mehrere Manöver, die bei späteren Artemis-Missionen zur Rückkehr von Menschen auf den Himmelskörper eingesetzt werden sollen. Die Kapsel soll in den kommenden Jahren Astronauten auf den Mond bringen - das erste Mal seit der letzten Apollo-Mission im Jahr 1972.

Vor einer Woche brach Orion den Entfernungsrekord für eine bewohnbare Raumkapsel, als sie sich rund 450.000 Kilometer von der Erde entfernte. Die Orion-Kapsel wird nun der NASA zufolge nur noch geringfügige Kurskorrekturen vornehmen, bis sie am 11. Dezember im Pazifischen Ozean wie geplant landen soll.

Die Folgemission Artemis 2 soll dann Astronauten in eine Mond-Umlaufbahn bringen. Mit Artemis 3 soll frühestens 2025 eine erneute Mondlandung glücken.

Quelle: ntv.de, ino/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen