Unterhaltung
Blau oder weiß? Kate oder Meghan? Royal-Fans sind sich uneins.
Blau oder weiß? Kate oder Meghan? Royal-Fans sind sich uneins.(Foto: KGC-375/STAR MAX/IPx)
Dienstag, 13. März 2018

Meghan vs. Kate: Wer hat den besseren Style?

Sie sind vermutlich ganz unterschiedlich und doch werden Herzogin Kate und Meghan Markle andauernd verglichen. Sie haben schließlich etwas gemeinsam: Prinzen als Partner. Fans nehmen vor allem die Outfits der Damen gern unter die Lupe.

Beim Gottesdienst in der Westminster Abbey anlässlich des Commonwealth-Tages richteten sich am Montag alle Blicke auf die jungen Royals. Vor allem Bald-Prinzessin Meghan Markle und die hochschwangere Herzogin Kate wurden kritisch unter die Lupe genommen. Der Kensington-Palast veröffentlichte auf seinem Instagram-Account ein Foto der beiden samt ihrer Partner, Prinz Harry und Prinz William. Unter dem Eintrag wurde eifrig diskutiert.

Datenschutz

Das cremefarbene Outfit der 36-jährigen Markle besprachen die Kommentatoren vor allem im Kontext ihrer anstehenden Hochzeit mit dem 33-jährigen Harry. "Hier kommt die Braut, ganz in Weiß gekleidet", ist etwa zu lesen.

Bei der 36-jährigen Kate wurde vor allem auf den Babybauch geguckt, schließlich wird sie schon bald zum dritten Mal Mutter. "Junge oder Mädchen?", fragen sich die User.

Beide sehen schön aus!

Insgesamt finden beide Outfits Anerkennung. So heißt es etwa: "Beide Damen sehen wunderschön aus!!" Die beiden Prinzen, William und sein Bruder Harry, wurden als Männer wie üblich weniger auf Stilsicherheit abgeklopft.

Die Royals dürften übereifrigen Instagram-Kommentatoren dieser Tage ohnehin nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken, sondern eher die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai im Kopf haben. Bis es so weit ist, sind allerdings noch ein paar Termine abzuhaken.

Der Commonwealth-Tag war da für Neu-Royal Markle schon mal ein guter Vorgeschmack darauf, wie ihr künftiges Leben als Mitglied des britischen Königshauses aussehen wird. Es war für sie der erste offizielle Termin, den sie an der Seite der 91-jährigen Queen Elizabeth II. bestritt.

Quelle: n-tv.de