Panorama

Rundfunkabgabe nicht bezahlt Amt pfändet Konto von Beatrix von Storch

8dcb4a3dd923eb2caf274eb439abe9a0.jpg

Beatrix von Storch.

(Foto: imago/Metodi Popow)

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch zahlt keine Rundfunkgebühren - sie wird nicht müde, das immer wieder zu betonen. Nun bleibt es nicht mehr bei mahnender Post, die Quittung für ihre Verweigerung bekommt sie deutlich zu spüren.

*Datenschutz

Gerade ist zum ersten Mal eine Frau im Gefängnis gelandet, weil sie sich weigerte, die Rundfunkgebühren zu bezahlen. Ganz so weit ist es bei der AfD-Politikerin Beatrix von Storch noch nicht. Wie die 44-Jährige aber verkündete, sei ihr Konto gepfändet worden. Von Storch ist dafür bekannt, die Zahlung des Rundfunkbeitrags zu verweigern. "Nun ist es passiert. Die GEZ hat zugeschlagen- und mein Konto gepfändet. Am 1. April, wie ich gerade erfahre", schreibt von Storch auf Twitter. Sie verlinkt auf einen Facebook-Beitrag, der inzwischen aber gelöscht wurde.

Zuletzt wetterte sie auf Facebook anlässlich eines Videos des ZDF-Satirikers Jan Böhmermann gegen die aus ihrer Sicht staatlichen Zwangsgebühren. "Warum ich GEZ nicht freiwillig bezahle? Wegen solcher unfasslicher Beiträge zur Aufstachelung irgendwelcher Knallköppe, die wegen der Verleumdung, ich wollte 'Negerkinder anzünden', auf den Gedanken kommen können, dies prophylaktisch mir anzutun", echauffiert sich die Politikerin. Sie fordert weiter: "GEZ abschaffen! Bildung statt Propaganda. Argumente statt Hetze."

Im August vergangenen Jahres hatte von Storch ein Foto auf Facebook verbreitet, das ihren zerrissenen Gebührenbescheid zeigte - kommentiert mit deutlichen Worten. "Liebe Freunde vom zwangsfinanzierten Staatsfunk", verkündet die Politikerin. "Ihr ladet Frau Petry aus? Ihr verunglimpft mich und die AfD am laufenden Meter- und ich soll dafür auch noch bezahlen? Nein. Mache ich nicht."

Die Reaktionen auf von Storchs Bekanntmachung ihrer Kontopfändung via Twitter fallen sehr unterschiedlich aus. "Die Haushaltsabgabe verweigern, aber gerne bei @DasErste & @ZDF im Talk sitzen? #AfD- und ihre typische Bigotterie", schreibt etwa ein Nutzer. "An Gesetze muss man sich halten oder wie war das noch gleich? Oder gilt das nur für Migranten?", fragt ein anderer. Von einigen kommt Unterstützung: "Frau @Beatrix_vStorch handelt richtig, wenn sie sich weigert, abGEZockt zu werden. Danke dafür!"

Quelle: n-tv.de, fma