Panorama

Alte Frau in Düsseldorf missbraucht Mutmaßlicher Vergewaltiger gefasst

tv_lambert.jpg

Eine Kamera zeigt den Täter auf der Flucht. DNA-Spuren am Tatort verrieten später seine Identität.

(Foto: Polizei Düsseldorf)

Eine 90 Jahre alte Frau wird in der Düsseldorfer Altstadt vergewaltigt. Der Täter flüchtet, doch die Polizei kann ihn schnell identifizieren. Am Bahnhof wird er schließlich von einem Beamten erkannt und festgenommen.

Nach der Vergewaltigung einer 90-jährigen Frau in der Düsseldorfer Altstadt hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 19-Jährige sitze in Untersuchungshaft, teilte die Polizei mit. Er werde verdächtigt, sich vor zwei Wochen in einem Durchgang zwischen zwei Häusern an der alten Frau vergangen zu haben.

Die Tat hatte für großes Entsetzen in der Bevölkerung gesorgt. Nach Angaben der Polizei hatte eine DNA-Spur am Tatort die Ermittler auf die Spur des Verdächtigen gebracht, der noch vor Kurzem wegen Raubes in Untersuchungshaft gesessen hatte. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung nach dem 19-Jährigen ein.

Ein Beamter der Bundespolizei, der in seiner Freizeit unterwegs war, erkannte den wohnungslosen Mann am Freitagabend vor dem Düsseldorfer Hauptbahnhof wieder. Der Polizist alarmierte seine Kollegen und behielt den 19-Jährigen im Auge, bis die Beamten ihn festnehmen konnten.

Quelle: ntv.de, vck/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen