Ratgeber

Finanztest auf Reisen Auslandskrankenversicherung? An Corona denken

imago53479013h.jpg

Eine Auslandskrankenversicherung ist gerade für Ziele außerhalb Europas zu empfehlen.

(Foto: imago stock&people)

Wer ins Ausland reist, braucht eine Auslandskrankenversicherung. Die ist günstig zu haben. Doch nicht alle Auslandskrankenversicherungen decken auch Corona-Erkrankungen ab. Tarife mit entsprechenden Schutz sind aber günstig zu haben.

Wer ins Ausland reist, braucht eine Auslandskrankenversicherung (AKV). Und zwar am besten eine, die eine Covid-19-Erkrankung abdeckt. Dazu rät die Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 6/2021). Rund 90 Tarife haben die Tester überprüft, jeweils etwa die Hälfte für Einzelpersonen und Familien. Fast zwei Drittel schnitten mit "sehr gut" ab.

Urlauber sollten darauf achten, dass ihre Auslandskrankenversicherung auch eine Corona-Erkrankung abdeckt. Das ist längst nicht bei allen Versicherungen der Fall, wie die Zeitschrift "Finanztest" in ihrer Juni-Ausgabe berichtet. Einige Tarife springen im Pandemiefall nicht ein oder zahlen nicht, wenn für das Urlaubsziel vor Reisebeginn eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bestand. Kommt die Reisewarnung während des bereits begonnenen Urlaubs, springen alle Versicherer ein, die Pandemien nicht generell ausschließen.

Einige Reiseveranstalter bieten demnach einen kostenfreien Covid-19-Zusatzschutz an. Die Angebote sind aber an bestimmte Buchungs- und Reisezeiten gebunden und greifen nicht bei anderen Erkrankungen. Die Stiftung Warentest empfiehlt daher bei Auslandsreisen eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung, die Covid-19 einschließt.

Sicherheit für wenig Geld

Viele der 43 getesteten Jahresverträge für Familien und der 52 untersuchten Tarife für Einzelpersonen bieten demnach Reisenden in diesen Fällen Sicherheit für wenig Geld. So kostet der günstigste sehr gute Jahrestarif für unter 50-jährige Alleinreisende nur 7,92 Euro. Für junge Familien ist das preiswerteste sehr gute Angebot für 18,60 Euro zu haben. Das günstigste Angebot für über 65-Jährige kostet nur acht Euro.

Testsieger für Einzelreisende sind die Tarife Axa Single Travel, 7,92 Euro pro Jahr (Personen unter 50 Jahre), Note: 1,2, DKV ReiseMed Tarif RD, 9,90 Euro pro Jahr (Personen unter 65 Jahre), Note 0,6 und Ergo Krankenversicherung Tarif RD, 9,90 Euro pro Jahr (Personen unter 65 Jahre), Note 0,6.

Bei den Tarifen für die ganze Familie liegen folgende Tarife vorn: Münchener Verein Tarif 502, 18,60 Euro pro Jahr, Note 1,2, Vigo Grün versichert ARN.Familie, 46,80 Euro pro Jahr, Note 0,7 und DKV ReiseMed Tarif RD, 19,80 Euro pro Jahr, Note 0,8.

Einige Länder wie Thailand, Costa Rica oder Chile verlangen aktuell für die Einreise den Nachweis, dass eine Versicherung für eine Covid-19-Erkrankung und den Quarantänefall aufkommt. Teils werden auch konkrete Deckungssummen gefordert. Da Auslandskrankenversicherungen nur bei Erkrankungen einspringen, benötigen Reisende in solchen Fällen zusätzlich eine besondere Reiserücktritts- mit Reiseabbruchversicherung, die auch eine Quarantäne umfasst. Diese übernimmt dann zusätzliche Kosten für den Aufenthalt und den Rückflug. Ordnet ein Arzt aufgrund von Symptomen einen Covid-19-Test an, zahlen die besten Tarife bis Note 0,8 dafür auf jeden Fall. Der Pflichttest für den Rückflug ist aber selbst zu bezahlen.

Nicht auf den letzten Drücker abschließen

Außerdem bieten neue Verträge oft bessere Bedingungen. Wer schon eine länger laufende AKV hat, sollte klären, ob diese etwa eine Covid-19-Erkrankung abdeckt. Ein alter und neuer Vertrag können durchaus parallel laufen, der neue Versicherer muss das nur wissen. In seinen Bedingungen sollte stehen, dass er Ansprüche an andere Versicherer selbst regelt.

Mehr zum Thema

Außerdem wichtig: Nicht erst auf den letzten Drücker um eine Versicherung kümmern. Auf einem Reiseportal schließt man besser keine AKV ab, rät die Zeitschrift. Die Tarife gebe es meist nur in Kombination mit anderen Versicherungen.

Übrigens sollten auch privat Krankenversicherte eine AKV abschließen. Und zwar, wenn ihre Police zwar im Ausland zahlt, aber keinen Rücktransport einschließt.

Quelle: ntv.de, awi/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen