Ratgeber

Gebäudesanierung Klimaschutz zum Nulltarif

Klimaschutz ja bitte - nur kosten soll er nichts. Mehr als 70 Prozent der deutschen Mieter sind nicht bereit, für ein energetisch saniertes Zuhause mit geringerem CO2-Ausstoß mehr zu bezahlen. So äußerten sich zumindest die 1400 Teilnehmer einer Umfrage auf dem Immobilienportal Immowelt. Dabei lehnen mehr als 50 Prozent der Mieter eine höhere Kaltmiete aufgrund einer klimafreundlichen Sanierung generell ab. Weitere 20 Prozent würden eine Mieterhöhung nur dann in Kauf nehmen, wenn durch die Sanierung ihre Nebenkosten um mindestens den gleichen Betrag sinken.

Nur einer kleinen Minderheit der Mieter ist demnach aktiver Klimaschutz wirklich Bares wert. 14 Prozent der Mieter würden einer Wohnkostenerhöhung um bis zu zehn Prozent zustimmen, um geeignete Sanierungsmaßnahmen mit zu finanzieren. Weitere sechs Prozent wären sogar bereit, noch tiefer in die Tasche zu greifen: Sie würden ein Fünftel mehr fürs Wohnen ausgeben: Hauptsache, der Energieverbrauch der Wohnung sinkt.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen