Ratgeber

Sichere Immobilienfinanzierung Mit Volltilgerdarlehen läufts nach Plan

imago53576249h.jpg

Darlehensnehmer sollten realistisch kalkulieren, welche Ratenhöhe sie sich auf Dauer pro Monat leisten können.

(Foto: imago stock&people)

Wer ein sicheres Einkommen hat und langfristig plant, kann den Traum vom schuldenfreien Eigenheim mit einem Volltilgerdarlehen in Rekordzeit verwirklichen - günstige Zinsen und Planungssicherheit inklusive.

Ob Einfamilienhaus mit Garten, Eigentumswohnung oder Ferienimmobilie: Die Corona-Krise befeuert bei vielen Deutschen den Wunsch nach den eigenen vier Wänden. Viele scheuen jedoch die mühsamen Finanzierungsverhandlungen mit den Banken, die sich im schlimmsten Fall nach Ende jeder Zinsbindungsfrist wiederholen.

Wer sich so wenig wie möglich mit Zinsen, Zahlen und Zinsbindungsfristen auseinandersetzen und trotzdem eine besonders günstige Finanzierung erhalten möchte, für den könnte ein zinsverbilligtes Volltilgerdarlehen die Lösung sein. Dabei schließen Kunden einen Kreditvertrag ab, bei dem die Raten für Zins und Tilgung so kalkuliert sind, dass das Darlehen am Ende der Zinsbindung vollständig getilgt ist. Diese Variante ist nicht nur bequem, sie schafft auch maximale Planungssicherheit, da sie das Risiko von höheren Zinsen am Ende der Zinsbindungszeit eliminiert.

Auch Banken schätzen Volltilgerdarlehen

Zugegeben: Die monatlichen Raten für Volltilgerdarlehen sind meist höher als bei klassischen Hypothekendarlehen. Auf lange Sicht allerdings sparen Käufer, die sich für ein Volltilgerdarlehen entscheiden, jede Menge Geld. Erstens, weil sie in Rekordzeit schuldenfrei werden und damit weniger Zinsen zahlen, zweitens, weil viele Banken Abschläge auf die ohnehin niedrigen Zinsen geben und Volltilgerdarlehen zu echten Spitzenkonditionen anbieten.

Mehr zum Thema

Im Auftrag von ntv hat die FMH-Finanzberatung ausgewertet, welche Anbieter sich bei Volltilgerangeboten besonders positiv hervortun. FMH hat dabei zwei Szenarien betrachtet: einmal die Finanzierung von 80 Prozent des Kaufpreises und einmal die von 90 Prozent. Um möglichst aussagekräftige Ergebnisse für eine Vielzahl von Kaufinteressenten zu erhalten, haben die Frankfurter Experten für das Ranking den Durchschnittswert aus beiden Varianten gebildet - schließlich finanzieren nur die wenigsten Bauherren genau 80 oder 90 Prozent des Kaufpreises, sondern liegen meist irgendwo in der Mitte.

Wegen der relativ hohen Raten wurde bei höheren Kaufpreisen und Darlehensbeträgen zudem eine längere Rückzahlungszeit angesetzt. Sie bietet eine zusätzliche Sicherheit, muss aber nicht in Anspruch genommen werden, wenn der Käufer während der Vertragslaufzeit zu Geld kommt: Denn Volltilgerdarlehen bieten dieselben Freiheiten wie klassische Hypothekendarlehen: Je nach Vereinbarung sind daher Sondertilgungen möglich und auch die kostenfreie vorzeitige Rückzahlung des Darlehens nach Paragraf 489 BGB ist eine Option: Käufer können also, wie bei jedem anderen Baukredit, nach zehn Jahren ab Vollauszahlung des Darlehens ganz oder teilweise kündigen und das Darlehen ohne Vorfälligkeitsentschädigung ablösen.

Ein hoher Rabatt alleine macht noch kein Spitzenangebot

Bei der FMH-Auswertung von mehr als 40 speziellen Volltilgerangeboten zeigt sich, dass neben großen Geschäftsbanken auch regionale Banken zum Teil hervorragende Angebote liefern. Bei der Sparda-Bank West fallen für 80 Prozent Beleihung und 15 Jahre Laufzeit sogar nur 0,74 Prozent Effektivzins an.

Aber auch Versicherungen können sich mit ihren speziellen Angeboten sehen lassen. Die Allianz Leben etwa verlangt bei 20 Jahren Laufzeit und 80 Prozent Beleihung lediglich ein Prozent Effektivzins.

Unangefochtener Spitzenreiter im Bereich der Volltilgerdarlehen ist jedoch die Deutsche Bank: Sie schafft es bei allen Laufzeiten zwischen 15 und 30 Jahren ganz nach vorne. Das liegt insbesondere daran, dass die Deutsche Bank schon für klassische Hypothekendarlehen hervorragende Konditionen bietet und Volltilgern zusätzlich 0,34 Prozentpunkte Ermäßigung auf den Zins gewährt. Bei einem Darlehen über 360.000 Euro und 20 Jahren Zinsbindung zahlen Kunden damit eine monatliche Rate von 1677 Euro - und sind danach schuldenfrei.

Damit ist auch schon erklärt, warum nicht alle Banken, die hohe Rabatte für Volltilger einräumen, in der Auswertung auf den vorderen Plätzen landen. Denn nur wenn die Standardzinsen schon attraktiv sind, erzeugt ein Rabatt einen zusätzlichen Hebel in der Auswertung - insbesondere in den hier berücksichtigten Fällen, in denen der Käufer vergleichsweise wenig Eigenkapital mitbringt.

Quelle: ntv.de, awi