Technik

Kaum Verbraucherschutz Klingeltöne aus dem Internet

Auf vier von fünf Internetseiten für Klingeltöne in Europa wird gegen den Verbraucherschutz verstoßen. Das gab die zuständige EU-Kommissarin Meglena Kuneva in Brüssel bekannt.

In einer großangelegten Aktion waren mehr als 500 Seiten aus den 27 Mitgliedstaaten sowie Norwegen und Island geprüft worden. Bei 80 Prozent gab es beispielsweise Probleme mit unklaren Preisangaben, fehlende Steuerbeträge oder es fehlte der klar erkennbare Hinweis, dass es sich um ein Abonnement handelt. Wichtige Informationen seien oft sehr klein gedruckt oder schwer zu finden. Mit Klingeltönen wurde nach den Angaben 2007 in Europa ein Umsatz von schätzungsweise 691 Millionen Euro gemacht.

Quelle: n-tv.de