Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

30.06.2005 08:55

DDR-Geschichte vor Gericht Klage in letzter Instanz

Deutschland hat mit der entschädigungslosen Landenteignung ehemaliger DDR-Bürger nicht gegen die Europäische Menschenrechtskonvention verstoßen. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wies in letzter Instanz eine Beschwerde von fünf ostdeutschen Klägern zurück, die ihre Grundstücke nach der Wiedervereinigung an die Bundesländer abtreten mussten. Die Flächen stammten aus der Bodenreform nach 1945.

12.05.2005 10:13

Der Fall Öcalan Kein fairer Prozess

Der seit sechs Jahren inhaftierte Kurdenführer Abdullah Öcalan hatte in der Türkei keinen fairen Prozess. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte am Donnerstag in Straßburg.

30.03.2005 10:25

DDR-Alteigentümer klagen Straßburg lehnt ab

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Entschädigungsklagen von 71 Opfern der Bodenreform in Ostdeutschland zurückgewiesen. Die Rechtsmittel sind damit ausgeschöpft.

15.02.2005 14:27

Schadenersatz für Gegner McDonald's-Urteil unzulässig

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Verurteilung zweier britischer McDonald's-Kritiker wegen Verleumdung der US-Schnellrestaurantkette für unrechtmäßig erklärt. Damit könnte der längste Prozess der englischen Rechtsgeschichte neu aufgerollt werden.

  • 1
  • ...
  • 9
  • 10