Jugendarbeitslosigkeit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Jugendarbeitslosigkeit

2013-06-27T182353Z_892460162_GM1E96S06LK01_RTRMADP_3_EU-SUMMIT.JPG2579824083437119711.jpg
28.06.2013 04:01

Gipfel nimmt sich Jugendarbeitslosigkeit an EU zurrt Budget endgültig fest

Das Gezerre um Finanzierungsdetails beim EU-Gipfel in Brüssel bringt ein Ergebnis - bis 2020 ist die Finanzierung der Europäischen Union gesichert. Davon profitieren die Briten. Zudem wollen die Staats- und Regierungschefs Schulabgängern in Europa innerhalb von vier Monaten eine Ausbildung oder Weiterbildung ermöglichen. Sechs Milliarden Euro sollen dafür fließen.

Diese jungen Spanier haben derzeit keine Chance auf dem heimischen Arbeitsmarkt.
28.05.2013 15:53

Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit Berlin und Paris erarbeiten Aktionsplan

Die hohe Jugendarbeitslosigkeit in der EU bereitet der Politik zunehmend Sorgen: Deutschland und Frankreich stellen jetzt eine neue Initiative vor. Zentraler Punkt ist die verstärkte Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen. Dabei kommt der Europäischen Investitionsbank (EIB) eine Schlüsselrolle zu.

Auszubildender in der Liebherr-Akademie in Rostock.
10.08.2012 11:04

Geringe Jugendarbeitslosenquote Deutschland steht gut da

Die Jugendarbeitslosigkeit ist ein gravierendes EU-Problem. Vor allem in den Südländern wie Griechenland und Spanien gibt es einen dramatischen Anstieg. Die Situation in Deutschland ist gegen den Trend. Hierzulande sinkt die Zahl im Vergleich zum Vorjahr. Damit überholt die Bundesrepublik im positiven Sinne Österreich und die Niederlande. Hier kommt der Autor hin

Deutsch-spanische Pionierarbeit: Schavan und ihr Kollege Ortega.
12.07.2012 18:22

Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit Spanien macht's wie Deutschland

Jeder zweite Jugendliche ist arbeitslos. Deswegen sucht die spanische Politik nun nach neuen Wegen. Als Vorbild gilt Deutschland. Deswegen soll das System der dualen Berufsausbildung auch in dem Mittelmeerland eingeführt werden. Zugleich wirbt Bildungsministerin Annette Schavan um spanische Jugendliche für den deutschen Arbeitsmarkt. Hier kommt der Autor hin