Leiharbeit

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Leiharbeit

Vor einer Schlecker-Filiale in München.
12.01.2010 17:43

Handlungsbedarf nach Fall Schlecker Leiharbeit auf dem Radar

Die Gewerkschaft Verdi verlangt wegen des Vorgehens der Drogeriekette Schlecker eine generelle Überprüfung der Regeln für Leiharbeit. Die Gewerkschaften fordern seit längerem, dass Leiharbeiter bei gleicher Tätigkeit wie ihre festangestellten Kollegen bezahlt werden.

11.01.2010 18:00

Nach schweren Vorwürfen Schlecker reagiert

Die Drogeriekette Schlecker will Konsequenzen aus der Kritik ziehen, wonach das Unternehmen Stammbeschäftigte massenhaft durch Leiharbeiter ersetze. Das Unternehmen kündigt eine Beendigung der Kooperation mit der umstrittenen Leiharbeitsfirma Meniar an.

Gleiches Geld für gleiche Arbeit, fordern die Gewerkschaften.
19.08.2009 19:48

Bald 2,5 Millionen Leiharbeit nimmt zu

Der sich abzeichnende Aufschwung geht mit einer deutlichen Zunahme der Teilzeit- und Leiharbeit einher. Dagegen machen die Gewerkschaften mobil. Auf der Arbeitgeberseite sieht man die Entwicklung positiv und plädiert für einen ausgewogenen Mix.

28.02.2009 12:53

Leiharbeiter müssen gehen VW streicht Stellen

Im Zuge der Krise in der Automobilindustrie will der Volkswagen alle bisherigen 16.500 Leiharbeiter-Stellen streichen. "Das ist für die Betroffenen nicht schön, aber daran führt kein Weg vorbei", sagte VW-Chef Martin Winterkorn.

22.12.2008 10:35

Segen oder Fluch? Zeitarbeit in der Krise

An der Zeitarbeit scheiden sich nach wie vor die Geister: Job-Motor oder Teufelszeug? Branchenvertreter werden nicht müde, darauf hinzuweisen, dass die Leiharbeit oft der erste Schritt zur Übernahme sei.

28.11.2008 12:46

Fette Jahre sind vorbei ThyssenKrupp spart

Mit einem Milliarden-Sparprogramm und dem Abbau von mindestens 2100 Leiharbeitern will der größte deutsche Stahlkonzern ThyssenKrupp auf die Wirtschaftskrise reagieren. Produktionsstillstände, Kurzarbeit oder Personalanpassungen könnten nicht ausgeschlossen werden, kündigte Vorstandschef Schulz bei der Bilanzvorlage an.