Muammar al-Gaddafi

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Muammar al-Gaddafi

Libyens Staatschef Muammar al Gaddafi (rechts) und Omar al Baschir, Präsident des Sudans.
29.11.2010 12:34

EU und AU beraten in Tripolis Gaddafi poltert, Sudan bleibt fern

Die libysche Hauptstadt Tripolis ist derzeit Schauplatz eines Gipfeltreffens zwischen Europäischer und Afrikanischer Union. Muammar al Gaddafi, Libyens Staatschef, eröffnete die Konferenz mit harschen Tönen und Forderungen. Der Sudan bleibt dem Gipfel fern - auch wenn dort über dessen Zukunft diskutiert wird.

Die Beteiligung Libyens an der Unicredit wird auch wegen Staatschef und Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi in Italien kritisch gesehen.
17.09.2010 12:24

Libyen und die Hypovereinsbank-Mutter Gaddafi legt bei Unicredit nach

Oktober 2008: Die Finanzkrise ist auf ihrem Höhepunkt. Bankaktien sind billig. Zu diesem Zeitpunkt beteiligt sich Libyen an der italienischen Unicredit, zu der auch die deutsche Hypovereinsbank zählt. Nun stockt das Land des Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi die Anteile weiter auf. In Italien wächst die Kritik.

Der Revolutionsführer ist tödlich beleidigt.
03.03.2010 18:24

Lästerliche Diplomaten Gaddafi ist verschnupft

Der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi ist ein stolzer Mann und fühlt sich schnell beleidigt. Seiner Meinung nach ist wieder einmal eine offizielle Entschuldigung fällig.

Gaddafi rief die Muslime in aller Welt zum bewaffneten Kampf gegen die Schweiz auf.
26.02.2010 14:11

Gaddafis Aufruf zum Dschihad Schweiz reagiert gelassen

Der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi ruft zum Heiligen Krieg gegen die Schweiz auf. Grund: Die Schweizer hatten sich per Volksabstimmung gegen den Neubau von Minaretten ausgesprochen. Die Eidgenossen reagieren demonstrativ gelassen.

Gaddafis Traum von vereinten Afrika ist vorerst vorbei.
31.01.2010 15:14

Gipfel der Afrikanischen Union Gaddafi ist abgesetzt

Der "König von Afrika" ist am Ende, der libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi abgewählt. Die Teilnehmer des Gipfels der Afrikanischen Union entscheiden sich nicht für eine weitere Amtszeit Gaddafis, sondern für den malawischen Präsidenten Bingu wa Mutharika als neuen Vorsitzenden.

Gaddafi zeltet in den fürstlichen Gärten der Villa Pamphili in Rom.
10.06.2009 14:34

Der Revolutionsführer am Tiber Gaddafi zeltet in Rom

Es gilt, den vor zehn Monaten mit Berlusconi geschlossenen Vertrag zur Freundschaft und Zusammenarbeit zu feiern und Geschäfte vorzubereiten: Zu diesem Zweck ist Muammar al-Gaddafi als Luxus-Camper zu Gast in Italien.

  • 1
  • ...
  • 3
  • 4