Ola Källenius

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ola Källenius

Der Lucid Air protzt mit aberwitzigen 1111 PS und mehr als 1000 Newtonmeter Drehmoment. Allerdings nur in einer limitierten Sonderauflage.
26.01.2022 14:45

Besser als EQS und Taycan? Lucid Air bringt frischen Wind ins Oberhaus

Mit dem Air bläst Tesla-Chef Elon Musk oder Daimler-Vorstand Ola Källenius ein recht frischer Wind ins Gesicht. Denn mit seinem elektrischen Premium-Erstling Air zielt Lucid vor allem auf Model S und EQS ab. Aber auch einem Porsche Taycan kommt der US-Amerikaner durchaus nah.

28862086.jpg
29.11.2020 13:55

Corona-Krise, made in luxury So schaffte Daimler die Trendwende

Unter Dieter Zetsche wird Daimler zum automobilen Tausendsassa. Doch die Corona-Krise trifft den Konzern hart, brockt ihm Milliardenverluste ein. Zetsche-Nachfolger Källenius ist gefordert. Und er liefert - zumindest kurzfristig. Von Helmut Becker

54827200.jpg
30.08.2020 11:31

Autowelt paradox Tesla frisst Daimler

Vor wenigen Jahren wurden Tesla und die Elektroautos des US-Konzerns noch belächelt. Daimler verkaufte seine Anteile für 780 Millionen Euro. Heute ist Tesla rund 300 Milliarden wert - und fährt der "alten" Autoindustrie immer weiter davon. Das sind die Gründe. Von Helmut Becker

Durchtrainierter soll der neue Mercedes SL zu alten Tugenden zurückfinden.
28.08.2020 16:01

Stern mit neuer Strahlkraft? Mercedes-AMG SL - Rückkehr zur Ikone

Mercedes will wieder mehr Premium werden. So jedenfalls die Direktive des Chefs Ola Källenius. Da wundert es dann auch nicht, dass ein neuer SL in Zukunft wieder aus dem Schatten eines GT fahren soll, um an die ihm vorbestimmte Spitzenposition zurückzukehren.

93192cf05c2cc522af4cc6173588b087.jpg
08.07.2020 14:31

Verkauf von Smart-Werk steht an Daimler muss jetzt richtig sparen

Nach dem Absatzeinbruch in der Corona-Krise muss Daimler-Chef Ola Källenius auf der Hauptversammlung Rede und Antwort stehen. Der Autobauer will seinen Sparkurs drastisch verschärfen. Dafür sollen auch Produktionsstandorte schließen. Den Aktionären bereiten aber nicht nur die Corona-Folgen Sorge.

129319607.jpg
29.04.2020 12:00

Tiefpunkt April Daimler und VW bereiten auf Verluste vor

Die beiden Autohersteller Daimler und VW verdienen im ersten Quartal noch Geld. Doch nun schlägt sich die Corona-Krise voll in der Bilanz nieder: Im zweiten Quartal werden die Zahlen tiefrot. Intern sortieren sich die Unternehmen neu - doch das Thema Elektromobilität wird wie geplant abgearbeitet.

Dividende für die Aktionäre nicht in Gefahr.
23.03.2020 18:08

"Solide ausgestattet" Daimler will nicht an den Staatstropf

Autobauer Daimler will aus eigener Kraft die Coronavirus-Krise meistern. Vorstandschef Källenius sieht die Stuttgarter in dieser Hinsicht gut aufgestellt. Die Arbeitsplätze sind seiner Ansicht nach nicht in Gefahr. Seine große Hoffnung liegt auf China, dort zieht nach seinen Angaben die Nachfrage wieder an.

  • 1
  • 2
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen