Peter Schaar

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Peter Schaar

Bettina Wulff will beweisen, dass Google die Realität bewusst verzerrt.
11.09.2012 08:57

Streit mit Google Schaar unterstützt Wulff

Rückendeckung im Google-Streit: Datenschützer Peter Schaar unterstützt Bettina Wulff im Kampf mit dem Internet-Riesen. Wulffs Klage gegen automatische Suchbegriffe sei "recht und billig". Beim Deutschen Journalisten-Verband hinterlässt das späte Einschreiten der Ex-First-Lady gegen die Rotlicht-Gerüchte allerdings auch einen Beigeschmack.

Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt Alarm wegen der häufigen und allzu sorglosen Anwendung von Antibiotika.
07.07.2011 11:43

Antibiotika in der Massentierhaltung Mäster und Ärzte bleiben anonym

In Deutschland werden unter dem Deckmantel des Datenschutzes keine nach Regionen aufgeschlüsselte Daten über den Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung veröffentlicht. Mäster und Tierärzte wären anderenfalls leicht zu identifizieren. Für den obersten Datenschützer Peter Schaar besteht kein Anlass zu Änderungen.

Der Datenschutzbeauftragte Peter S.
19.11.2010 08:39

Google Street View Schaar will noch mehr Pixel

Es kommt nicht ganz unerwartet: Breits kurz nach dem Start von Street View in Deutschland fordert der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar von Google Nachbesserungen. "Nachbesserungen" von Fans des Straßenbilderdienstes will das Unternehmen weitgehend unterbinden.

Peter Schaar will auch, dass Nutzer jedem einzelnen Cookie zustimmen müssen.
01.09.2010 14:37

Ortung vor Aktivierung Datenschützer kritisiert Apple

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar kritisiert Apples Vorgehen bei der Aktivierung des iPhone scharf. Es könne nicht angehen, dass Nutzer gezwungen seien, ihre Standortdaten preiszugeben. Allgemein fordert er, die heimliche Verwendung von solchen Daten zu verbieten.

21.04.2009 21:06

"Der gläserne Bürger" Datenschutz

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat die Große Koalition davor gewarnt, das seit vergangenem Jahr geplante Datenschutzgesetz für Verbraucher zu verschleppen.

24.04.2007 12:49

"Elektronischer Exhibitionismus" Versäumnisse beim Datenschutz

Der Datenschutzbeauftragte Peter Schaar hat der Bundesregierung massive Versäumnisse beim Datenschutz der Bürger vorgeworfen. In den vergangenen Jahren sei der Datenschutz zu Gunsten der inneren Sicherheit immer mehr eingeschränkt worden. Das Gleichgewicht zwischen dem Schutz des Bürgers vor Terror und Kriminalität und dem Schutz seiner Freiheit drohe zu kippen.

29.01.2007 07:32

Schaar im Interview Datenmissbrauch nimmt zu

Wenn man plötzlich nur noch per Vorkasse bei Versandhäusern bezahlen kann oder eine Bank die Kontoeröffnung verweigert, ohne das der Betroffene etwas dafür kann, läuten die Alarmglocken. Über Datenschutzverstöße sprach n-tv.de mit dem Bundesdatenschutzbeauftragen Peter Schaar.

25.06.2005 09:51

Gesundheitskarte Schneller Einsatz fraglich

Die elektronische Gesundheitskarte wird nach Ansicht des Bundesbeauftragten für den Datenschutz, Peter Schaar, erst in fünf bis zehn Jahren voll funktionsfähig sein.

  • 1
  • 2