Sirte

Libysche Hafenstadt am Mittelmeer. In Sirte breiten sich immer mehr Dschihadisten des "islamischen Staat" aus. - Aktuelle Nachrichten und Videos zum Thema

Die NATO ist optimistisch, dass die Kämpfe gegen Gaddafis Truppen bald beendet sind.
18.10.2011 15:39

Kaum noch Gefahr von Gaddafi NATO steht vor Einsatzende

Die Gaddafi-Hochburgen Sirte und Bani Walid sind fast gefallen. Vom früheren libyschen Machthaber und seinen Gefolgsleuten gehe kaum noch eine Gefahr aus, teilt die NATO mit. Das Verteidigungs-Bündnis daher sieht seinen Auftrag bald als beendet an.

Rebellen-Kämpfer bei Straßengefechten mit den Getreuen von Muammar al-Gaddafi in Sirte.
13.10.2011 15:24

Sohn Gaddafis wohl festgenommen Rebellenfahne weht über Sirte

Die Truppen der libyschen Übergangsregierung stehen offenbar kurz vor der Einnahme von Sirte. Die Geburtsstadt des ehemaligen Machthabers Gaddafi sei zu 80 Prozent unter Kontrolle, melden die Rebellen. Jubel löst die Nachricht von der Festnahme von Mutassim Gaddafi aus, allerdings gibt es dafür noch keine Bestätigung.

Beide Seiten haben beim Kampf um Sirte erhebliche Verluste erlitten
09.10.2011 13:14

Widerstand in Sirte Rebellen nehmen Campus ein

Sirte ist eine der letzten verbliebenen Hochburgen des langjährigen Machthabers Gaddafi. Dort wollen die Rebellen nach eigenen Angaben das Uni-Gelände eingenommen haben. "Wir haben das Gebiet von Gaddafis Hunden befreit", heißt es. In Bani Walid kontrollieren sie nach eigenen Angaben den Flughafen.

Die Kämpfe um Sirte toben weiter.
06.10.2011 17:58

Sirte weiter heftig umkämpft NATO: Libyen-Einsatz endet bald

Das westliche Bündnis bereitet sich langsam auf ein Ende des Einsatzes in Libyen vor. "Wir sind bereit, das zu beenden, wenn die politischen und militärischen Bedingungen erfüllt sind", sagt NATO-Chef Rasmussen. Das sei aber auch von der Lage in Sirte abhängig. Die Stadt ist weiter umkämpft. Scharfschützen Gaddafis leisten hartnäckig Widerstand.

Die Rebellen wollen jetzt eine Entscheidung.
04.10.2011 21:19

In Sirte und Bani Walid Gaddafi-Clan kämpft blutig

Truppen des libyschen Übergangsrates bereiten sich auf die entscheidenden Kämpfe in den seit Wochen belagerten Orten Bani Walid und Sirte vor. Sie treffen dabei wohl auf die Gaddafi-Söhne Seif el Islam und Mutassim. Und auch Gaddafi selbst ist nach Aussagen seines früheren Ministerpräsidenten weiter an der Seite seiner Männer.

Die Menschen bringen ihr weniges Hab und Gut in Sicherheit.
03.10.2011 13:12

Kampfpause in Gaddafis Heimatort Tausende fliehen aus Sirte

Noch immer bieten die Gaddafi-treuen Truppen in dessen Heimatstadt Sirte erbitterten Widerstand gegen den Ansturm der Rebellen. In einer Feuerpause nutzen Tausende Menschen die Möglichkeit zur Flucht aus der umkämpften Stadt. Die Situation dort schildern sie als katastrophal.

Sirte liegt unter schwerem Beschuss von Gaddafis Streitkräften.
02.10.2011 19:25

Verwundete sterben auf OP-Tischen Situation in Sirte katastrophal

Es könnten die letzten Zuckungen des alten libyschen Regimes sein. Gaddafi-Getreue leisten in dessen Geburtsstadt Sirte erbitterten Widerstand. Die Menschen versuchen zu fliehen. In der Stadt herrschen katastrophale Verhältnisse, berichtet das Rote Kreuz.

Mussa Ibrahim - als das Bild entstand, war er noch Gaddafis Sprecher.
29.09.2011 07:33

Kampf um Sirte Gaddafis Sprecher festgenommen

Der Sprecher von Gaddafi, Mussa Ibrahim, befindet sich in der Hand der Aufständischen. Die Rebellen nehmen den Flughafen der umkämpften Stadt Sirte ein. Interpol schreibt Gaddafis Sohn Saadi zur Fahndung aus. Niger, wo er sich aufhalten soll, will ihn jedoch nicht ausliefern.

Gaddafi verbirgt sich im Untergrund.
27.09.2011 19:48

"Ich bin bei Euch" Gaddafi meldet sich wieder

Im Kampf um Sirte gelingt den Truppen der libyschen Übergangsregierung ein Teilerfolg. Sie nehmen den Ostteil der Stadt ein. Doch noch geben Gaddafis Kämpfer nicht auf, der bereits weitgehend entmachtete Machthaber verbreitet Durchhalteparolen und preist darin das Märtyrertum.