Wissen

Neue Covid-19-Daten ausgewertet Zirkulierte Corona bereits im November 2019 in Europa?

Forscher in Frankreich griffen auf 10.000 Blutproben zu, von denen ihren Ergebnissen zufolge mindestens 44 Coronavirus-Antikörper aufwiesen - darunter sieben vom November und drei vom Dezember 2019.

Forscher in Frankreich griffen auf 10.000 Blutproben zu, von denen ihren Ergebnissen zufolge mindestens 44 Coronavirus-Antikörper aufwiesen.

(Foto: dpa)

Erstmals offiziell gemeldet wurde das Coronavirus Ende Dezember 2019. Wissenschaftler hatten zuletzt immer wieder Hinweise gegeben, dass das Virus schon davor im Umlauf war. Eine französische Studie legt nun genau dies nahe.

Eine in Frankreich vorgenommene Studie legt nahe, dass das Coronavirus bereits im November 2019 in dem EU-Land zirkulierte. Die Ergebnisse "deuten auf eine frühere Verbreitung von Sars-CoV-2 in Europa hin, als bisher berichtet wurde", schreiben die Autoren in der Fachzeitschrift "European Journal of Epidemiology".

Erstmals offiziell gemeldet worden war das Virus in China Ende Dezember 2019. Die Forscher in Frankreich griffen auf eine Datenbank von knapp 10.000 Blutproben zu, von denen ihren Ergebnissen zufolge mindestens 44 Coronavirus-Antikörper aufwiesen - darunter sieben vom November und drei vom Dezember 2019. Es sei allerdings nicht auszuschließen, dass auch falsch-positive Proben unter den Ergebnissen seien, betonten die Autoren. Dennoch sei zugleich auch auszuschließen, dass alle Ergebnisse falsch seien.

Zuletzt waren Wissenschaftler mehrmals auf Hinweise gestoßen, dass das Virus bereits vor der Meldung Chinas an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Umlauf war. Die neue Studie erbringt zwar keinen neuen, definitiven Beweis, bestärkt allerdings diese Vermutungen. Bereits im August 2020 hatten Forscher an einer Klinik im französischen Elsass Lungenbilder von Patienten ausgewertet und hatten einen Fall von Mitte November 2019 entdeckt, der auf die Viruserkrankung hindeutete.

Die Frage nach dem Ursprung des Virus ist heikel. Unter anderem verbreitet China Thesen, dass das Virus seinen Ursprung in anderen Ländern habe und womöglich durch importierte Tiefkühl-Lebensmittel in die Volksrepublik gelangt sei. Eine von der WHO nach China entsandte Expertenmission konnte Anfang dieses Jahres die Herkunft des Virus nicht klären.

Quelle: ntv.de, ysc/AFP