Auto

Sommerreifen-Kauf Keine Ladenhüter nehmen

fiat.jpg

Augen auf beim Reifenkauf.

Beim Kauf neuer Sommerreifen ist das Alter der Fabrikate ein wichtiges Kriterium. Autofahrer sollten sich keine Ladenhüter andrehen lassen, warnt die Sachverständigenorganisation GTÜ in Stuttgart. Je jünger ein Reifen ist, desto besser seien seine Fahreigenschaften. Denn aufgrund chemischer und physikalischer Prozesse alterten Autoreifen auch durch die bloße Lagerung.

Auch Laien können das Reifenalter leicht erkennen, erläutern die Experten: Die sogenannte DOT-Nummer an der Reifenflanke gibt Aufschluss über das Herstellungsdatum. Die ersten beiden Ziffern der vierstelligen Zahl stehen für die Kalenderwoche, die letzten beiden für das Jahr der Herstellung. Somit steht etwa die DOT-Nummer 4108 für Kalenderwoche 41 des Jahres 2008 als Herstellungsdatum.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen