Unterhaltung

McCartney und Starr im Duett Beatlemania befällt die Grammy-Awards

32885C00C5987A0A.jpg7335997575905187158.jpg

Paul McCartney und Ringo Starr sangen 2009 in New York die alten Beatles-Hits.

(Foto: AP)

Die Beatles sind zurück - zumindest für einen gemeinsamen Auftritt von Paul McCartney und Ringo Starr. Die Gruppe wird bei den Grammy-Awards für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Zu Ehren der vier Pilzköpfe swingen zahlreiche Stars bei einer Tribute-Show.

Die Ex-Beatles Paul McCartney und Ringo Starr werden bei der Verleihung der Grammy-Awards gemeinsam auf der Bühne stehen und miteinander musizieren. Die beiden treten am 26. Januar bei der Musikpreis-Gala im Staples Center in Los Angeles auf, wie die Recording Academy mitteilte.

Die Beatles werden dabei als eine der "einflussreichsten Gruppen der Musikgeschichte" für ihr Lebenswerk geehrt. McCartney ist zudem in den Kategorien "Bester Rock-Song" und "Beste Filmmusik" nominiert. Die Beatles haben seit Beginn ihrer Karriere bereits zehn Grammy-Awards gewonnen.

Für den Tag nach der Grammy-Verleihung ist in Los Angeles eine große Tribute-Show zu Ehren der Beatles geplant. Stars der Musikbranche werden dabei die Hits der Band singen. Mit dabei sind Alicia Keys, John Legend, Maroon 5 und Katy Perrys On-Off-Lover John Mayer.

Die Beatles landeten 1962 mit ihrem ersten Song "Love Me Do" einen Hit. Acht Jahre später folgte die Trennung der Gruppe aufgrund von Differenzen. Erst 2002 standen McCartney und Starr wieder gemeinsam auf einer Bühne.

Quelle: n-tv.de, lsc/AFP

Mehr zum Thema