Unterhaltung

Warten auf die Königs-Hochzeit Bhutan steht Kopf

2011-10-11T083858Z_01_AAL107_RTRMDNP_3_BHUTAN.JPG8024110725437210935.jpg

Wie in letzter Zeit üblich: Der Prinz heiratet eine Bürgerliche.

(Foto: REUTERS)

Okay, für die Europäer mag der Eheschluss von Prinz William und seiner Kate womöglich die Hochzeit des Jahres gewesen sein. Für viele Menschen in Asien indes steht die noch bevor: Am Donnerstag will der König von Bhutan seine zehn Jahre jüngere Freundin heiraten.

Drei Tage vor der Hochzeit des jungen Königs von Bhutan laufen in dem weitgehend abgeschotteten Himalaya-Staat die Vorbereitungen für das Großereignis auf Hochtouren. "Vorfreude und Nervosität sind sehr groß", berichtete Regierungssprecherin Tshering Wangmo. Bereits vor Wochen seien insgesamt acht offizielle Komitees ins Leben gerufen worden, um die Zeremonie und die anschließenden Feierlichkeiten angemessen vorbereiten zu können.

Die Straßen der Hauptstadt Thimphu sind mit Girlanden und den gelb-orangenen Nationalflaggen geschmückt. An Kreuzungen und Regierungsgebäuden hängen überlebensgroße Bilder des "Drachenkönigs" Jigme Khesar Namgyel Wangchuck und seiner schönen Braut.

König des Volkes

Der 31-jährige Monarch, der als König des Volkes verehrt wird, will an diesem Donnerstag die zehn Jahre jüngere Bürgerliche Jetsun Pema heiraten. Bereits im Mai hatte der Oxford-Absolvent, der seit seiner Thronübernahme 2006 und der Krönung Ende 2008 als der wohl begehrteste Junggeselle Südasiens galt, seine Hochzeitspläne vor Abgeordneten des Parlaments bekanntgegeben. Auch die künftige Königin hat in England studiert.

30of4536.jpg1797067913835057065.jpg

"Drachenkönig": Jigme Khesar Namgyel Wangchuck.

(Foto: dpa)

Nach offiziellen Angaben wird die Hochzeitszeremonie in der Klosterfestung Punakha stattfinden, rund 70 Kilometer nordöstlich von Thimphu. Zwei Tage später soll es im Changlingmithang-Stadion der Hauptstadt ein großes Fest für die Bevölkerung geben.

Ein Regenschirm-Tanz für den König

"Die Regierung hat zur Hochzeit des Monarchen Menschen aus dem ganzen Land eingeladen", sagt der Journalist Needrup Zangpo von der Zeitung "Bhutan Observer". Bei den Feierlichkeiten sollen sie mit Tanz- und Musikaufführungen die Kultur der verschiedenen Regionen vorstellen. Darunter ist auch der 14-jährige Ugyen Rabgye. Gemeinsam mit seinen Mitschülern von der Loselling-Schule in Thimphu hat er einen Regenschirm-Tanz einstudiert. "Viele von uns haben noch nie zuvor getanzt, aber wir alle werden unser Bestes geben."

Das Königreich Bhutan in Südasien hat etwa die Größe der Schweiz, aber nur rund 700.000 Einwohner. Es ist eine konstitutionelle Monarchie. Anfang 2008 fanden erstmals Parlamentswahlen statt. Sowohl Regierungs- als auch Oppositionspartei in dem Land zwischen Indien und China sind monarchiefreundlich.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen