Unterhaltung

"Die Höhle der Löwen" CSU-Politikerin wird TV-Investorin

woehrl maschmeyer.PNG

Künftig Kollegen: Dagmar Wöhrl und der Löwe Carsten Maschmeyer.

(Foto: privat)

Die CSU-Bundestagsabgeordnete Dagmar Wöhrl wird neues Mitglied der Jury in der TV-Show "Die Höhle der Löwen". Das teilte der Sender Vox mit. Die 62-Jährige tritt die Nachfolge des Unternehmers Jochen Schweizer an, der nach drei Staffeln ausscheidet.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung sollen die Dreharbeiten für die Sendung im Februar beginnen. Wöhrl will bei der Bundestagswahl im kommenden Herbst nicht noch einmal antreten. Sie gehört dem Bundestag seit 1994 an. Im ersten Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel war sie parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium. In der laufenden Legislaturperiode ist Wöhrl Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Wöhrl vertrete in der Sendung nicht nur sich selbst, "sondern wird hinter den Kulissen auch von ihrer Familie unterstützt", teilt Vox mit: von ihrem Sohn Marcus Maximilian Wöhrl, der die Hotelkette Dormero führe, sowie ihrem Ehemann Hans Rudolf Wöhrl, der für die INTRO-Gruppe verantwortlich sei. Ausgestrahlt werde die vierte Staffel im Spätsommer 2017.

"Ich kenne Deutschlands ideenreiche Gründer-Landschaft und freue mich, dass es mit 'Die Höhle der Löwen‘ gelungen ist, die Bedeutung der Start-up-Szene in den öffentlichen Fokus zu rücken", sagte Wöhrl dem Sender zufolge. "Aus meiner politischen Arbeit weiß ich, welche Hürden und Schwierigkeiten auf ein junges Unternehmen warten. Ich möchte vielversprechende Gründer kennenlernen und sie finanziell und fachlich unterstützen. Darum freue ich mich, bald Teil der 'Löwen'-Runde zu sein." Vox-Chefredakteur Kai Sturm sagte: "Mit Dagmar Wöhrl bekommt 'Die Höhle der Löwen' eine weitere starke Persönlichkeit mit herausragender Erfahrung. Sie prägte die deutsche Wirtschaftspolitik jahrzehntelang und ist mit ihrem beruflichen und familiären Hintergrund eine echte Bereicherung für die Show."

Neben Wöhrl wird die Jury weiterhin aus Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Carsten Maschmeyer bestehen.

Quelle: n-tv.de, hvo

Mehr zum Thema