Unterhaltung

"Im Herbst wieder in Malibu" Gottschalk sagt Berlin Adieu

349x1937.jpg308806391168956763.jpg

Gottschalks Busenfreundin Anderson findet's "nice".

(Foto: dpa)

Ach, sind wir doch mal ehrlich: Die kalifornische Sonne ist doch eh besser als mitteleuropäisches Schmuddelwetter. Das denkt sich auch Entertainer Gottschalk und bricht nach dem Aus für seine Vorabend-Talkshow seine Zelte in Berlin ab.

Nach der Absetzung seiner ARD-Vorabendshow will Thomas Gottschalk wieder nach Kalifornien. "Jeden Tag hab' ich in Berlin, hier, meinen kleinen Beitrag zur Erheiterung der Nation beigetragen", sagte der 61-jährige Entertainer zu seinem Gast Pamela Anderson in seiner ARD-Show "Gottschalk Live". "Aber jetzt komm ich wieder zurück. Im Herbst bin ich wieder in Malibu."

"Baywatch"-Star Anderson, seine frühere Nachbarin in der US-amerikanischen Strandstadt bei Los Angeles, freute sich ("Nice!"). Gottschalk sagte zum Ende seiner Show: "Da wird ja nur eine Sendung zu Grabe getragen. Der Moderator erfreut sich bester Gesundheit und ist bester Laune." Trotzdem bekannte er, seine Frau Thea habe ihn "getröstet".

Gottschalks erst im Januar gestartete Show "Gottschalk Live" wird wegen schlechter Quoten am 7. Juni eingestellt. Das hatte die ARD am Mittwoch mitgeteilt.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen