Unterhaltung

Musiker bekam Schläge Joey Kelly musste einstecken

38631237.jpg

Joey Kelly

(Foto: picture alliance / dpa)

Schläge von der ältesten Schwester, volle Windeln von der jüngsten. Der Musiker Joey Kelly musste als Kind einiges hinnehmen. Heute sagt er trotzdem, er habe viel von seinen Schwestern gelernt - zum Beispiel, worauf es bei einem Mann wirklich ankommt.

Joey Kelly, Musiker und Extremsportler, musste in der Kindheit einiges einstecken - von seinen Schwestern. "Meine älteste Schwester hat mich immer verhauen", sagte der heute 40-Jährige nach Angaben des Radiosenders FFH in einem Interview in Bad Vilbel. Bei seiner kleinsten Schwester hingegen habe er die Windeln gewechselt. Durch seine Schwestern habe er aber viel über Frauen gelernt.

Kelly, früher vor allem als Gitarrist der "Kelly-Family" bekannt, hat heute feste Vorstellungen davon, was ein Mann mitbringen muss. Gutes Aussehen spiele nicht die entscheidende Rolle. "Er muss gut sein, kämpfen, er muss Ausdauer und Disziplin haben, zeigen, dass er eine Frau liebt."

Wenn es ums Kämpfen, um Ausdauer oder Disziplin geht, gilt Kelle als gestandener Mann: Er hat etliche Ironman-Marathons erfolgreich absolviert. Gemeinsam mit ZDF-Moderator Markus Lanz lief er sogar zum Südpol. Im Interview sagte er allerdings: Wettkämpfe im Extremsport seien halb so schwer wie man denke. "Es ist wirklich machbar für jeden." Kelly fügte hinzu: "Es ist alles eine Kopfsache, der Körper kann einiges mehr, als wir denken. Und jeder kann den Marathon auf seine Weise machen."

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema