Unterhaltung

"The Flight Attendant" Kann "Penny Hofstadter" mehr als lustig?

imago0107212555h.jpg

Flugbegleiterin Cassie Bowden hat ein Alkoholproblem.

(Foto: imago images/Cinema Publishers Collection)

Kaley Cuoco - besser bekannt als "Penny Hofstadter" aus der erfolgreichen Sitcom "The Big Bang Theory" - hat jetzt ihre eigene Serie. In "The Flight Attendant" spielt sie eine alkoholabhängige Flugbegleiterin, die in eine ausweglose Lage gerät. Gelingt es Cuoco, ihr "Penny"-Image abzustreifen?

Fast 279 Episoden lang, in zwölf Staffeln und über den Zeitraum einer Dekade hinweg, hat die Welt Kaley Cuoco als "Penny Hofstadter" in der extrem erfolgreichen Sitcom "The Big Bang Theory" um die Abenteuer von "Dr. Leonard Hofstadter" (Johnny Galecki) und "Dr. Dr. Sheldon Cooper" (Jim Parsons) kennen- und lieben gelernt.

"Oscars & Himbeeren"

Immer freitags präsentiert Ronny Rüsch "Oscars & Himbeeren", den ntv-Podcast rund ums Streamen. Diese Woche dabei außer "The Flight Attendant": die Oscar-Verleihung, Idris Elba als moderner Beton-Cowboy in Philadelphia, Forest Whitaker als Mafiapate im New Yorker Stadtteil Harlem und, warum Blockbuster "Tenet" von Star-Regisseur Christopher Nolan eine absolute Vollkatastrophe ist.

"Oscars & Himbeeren" - Informativ. Unterhaltsam. Kompakt. In der ntv-App, bei Audio Now, Spotify und Apple Podcasts.

Mit der US-Dramedy-Serie "The Flight Attendant" bekommt die Kalifornierin nun ihre eigene Show. Cuoco spielt die Flugbegleiterin Cassie Bowden, eine leichtsinnige Alkoholikerin, die auch schon mal einem Techtelmechtel mit einem Fluggast auf der Bordtoilette aufgeschlossen gegenübersteht. Das Leben der jungen Frau, welches sich ohnehin bereits gehörig in Schieflage befindet, gerät nach einer wilden Nacht in Bangkok völlig aus der Bahn. Cassie Bowdens Welt steht binnen Sekunden Kopf: Mord, Korruption und die Frage nach der eigenen Identität stehen plötzlich im Raum.

Kino ist nicht mehr notwendig

Mit "The Flight Attendant" versucht Kaley Cuoco ihr "Penny"-Image abzustreifen - ein Vorhaben, das ihr als quirlige Flugbegleiterin, die mit ihrem Leben hadert, mal mehr, mal weniger gelingt. Denn, obwohl die Drama-Elemente in ihrer neuen Serie überwiegen, ganz ohne eine Portion Comedy geht es dann doch nicht.

Mehr zum Thema

Ob "Penny" künftig eine Karriere auf der großen Leinwand bevorsteht, wird sich zeigen. Denn abgesehen von Hollywood-Superstars wie Bruce Willis oder George Clooney ist der Sprung vom Fernsehen ins Kino nur wenigen Serien-Darstellern gelungen. An finanziellen Mitteln jedenfalls hapert es nicht: Mit einer Gage von einer Million Dollar pro Episode bei "The Big Bang Theory" zählte Cuoco in jener Zeit zu den bestbezahlten Serien-Schauspielern überhaupt. Und vielleicht ist eine Kino-Karriere mit Blick auf den Siegeszug der Streaming-Dienste auch gar nicht mehr erstrebenswert.

"Oscars & Himbeeren", jeden Freitag alles rund um Streaming-Dienste wie Netflix, TVNOW, Amazon Prime & Co

Quelle: ntv.de, chr

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen