Unterhaltung

Düsterrocker in Prêt-à-Porter-Mode Marilyn Manson wirbt für YSL

DAB3377-20120322.jpg5702475580114480199.jpg

Auf jeden Fall ein Hingucker: Marilyn Manson im März 2012.

(Foto: AP)

Der US-Rocker Marilyn Manson ist das neue Aushängeschild für die französische Modemarke Yves Saint Laurent. Manson werde bei den Werbekampagnen für die Prêt-à-Porter-Mode für Herren stehen, teilte das Haus Saint Laurent in Paris mit.

Ein Bild des Rockers in Schwarz und Weiß, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, zirkulierte bereits über den Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter. Manson ist darauf wie üblich sehr geschminkt, das Gesicht weiß und die Augen mit dunklem Kajal umrandet. Das Logo "Saint Laurent Paris" taucht neben dem Foto auf.

Der Yves-Saint-Laurent-Modeschöpfer Hedi Slimane wählte damit einen Künstler mit Underground-Image, der in den 1990er Jahren sehr bekannt war und noch immer erfolgreich ist, für die neue Werbekampagne aus. "Schockrocker" Marilyn Manson folgt dem Sänger Beck nach, der für die Frühjahrskollektion 2013 das Aushängeschild war. Slimane, der erst seit März 2012 der Designer von Yves Saint Laurent ist, hatte bereits bei der Modewoche im März mit einer "Grunge"-Kollektion überrascht.

Quelle: ntv.de, AFP