Unterhaltung

Vip, Vip Hurra! Sex-Flaute? Einfach Gwyneth Paltrow fragen!

imago0093545758h.jpg

Verkauft erfolgreich Sexspielzeug: Gwyneth Paltrow

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Liliana Matthäus erwartet ihr erstes Kind, Gwyneth Paltrow berät Liebespaare und Ekaterina Leonova ergattert ihre erste Rolle als Schauspielerin. Lesen Sie den Rückblick auf die Woche der Stars bitte nur, wenn Sie wissen, wie man sexy auf Bananenschalen posiert!

Ein Sturmtief fegt dieser Tage über Deutschland hinweg und man kann es kaum anders sagen: Stürmisch war wie immer auch die Woche der Prominenten. Da will man nur mal wieder zum Friseur gehen und die spannende Haar-Aktion auf seinen Social-Media-Kanälen posten und dann kommen einfach Leute, die spannender und noch berühmter sind als man selbst und verkünden Schwangerschaften oder dass sie jetzt erfolgreich Vibratoren verkaufen.

Freuen wir uns also erst einmal für Liliana Matthäus, die immer noch den Namen ihres Ex-Mannes, "Loddar" trägt, den sie mit 19 Jahren kennenlernte und der sich gerade von seiner fünften Ehefrau scheiden lassen hat. Liliana, inzwischen 33 Jahre alt, erwartet ihr erstes Kind. "Übrigens, es wird ein Mädchen!", schwärmt die Geschäftsfrau, die mittlerweile als PR-Agentin arbeitet. Vater des Kindes sei ein "Alphatier" und auch nicht 26 Jahre älter als sie wie ihr erster Gatte, der berühmte Fußballer Lothar Matthäus, sondern nur knapp Ü40.

Gwyneth Paltrow dick im Dildo-Geschäft

Apropos "Alphatier": Im "Sommerhaus der Stars" weilt aktuell auch jemand, der sich selbst sehr gern so bezeichnet. Wenn man sich jedoch anschaut, was der Reality-TV-Darsteller Mike Cees darunter versteht, ist es umso verständlicher, wenn Männer sich dagegen verwehren, als "Alphatier" bezeichnet zu werden. Er selbst lässt in den neusten Folgen verlauten, der Grund für seine aufbrausende, cholerische Art sei auch, weil ihm im Haus der Sex fehle. Ein Mann, der keinen Sex haben darf, sei eben mal schnell auf 180.

Kann dem Mike bitte mal jemand den Kontakt zu Hollywoodschauspielerin Gwyneth Paltrow empfehlen? Die ist nämlich erfolgreich im Sexspielzeug-Geschäft unterwegs und verkauft nicht nur Vibratoren. In ihrer eigenen Netflix-Serie "The Goop Lab" leistet sie zudem wertvolle Energiearbeit und spricht mit Liebespaaren darüber, wie ihre Sexualität noch intensiver und bedeutungsvoller sein kann.

Indes ist Paltrows Sohn Moses, der aus der Ehe mit dem Musiker und Coldplay-Sänger Chris Martin stammt, von dem Business der Mutter eher wenig begeistert: Erst ihre Duftkerzen, die nach "Vagina" schnuppern, dann die Dildos im eigenen Sex-Shop und jetzt auch noch eine Serie, in der Mama sagt: "Lasst uns über Sex sprechen!" Für den 15-jährigen Teenager sei es befremdlich, wenn die eigene Mutter Sexpertin ist. "Das war mir peinlich, dass du Vibratoren verkaufst!", sagte Moses wohl, soll dann aber doch sehr stolz gewesen sein, dass seine feministische Mutter Dinge anbiete, für die man sich nicht schämen müsse, wie beispielsweise ganz tolle Nahrungsergänzungsmittel "für mehr Lust".

"Ekat" beim "Schiffsarzt", Jolie in Quarantäne

Eine der erfolgreichsten Tänzerinnen Deutschlands ist Ekaterina Leonova, bekannt aus der beliebten Tanzshow "Let's Dance". Während ihre Kolleginnen sich unter anderem als Moderatorinnen probierten, wagt Leonova sich jetzt ins Schauspiel-Business. Unlängst ergatterte sie ihre erste Rolle in der Medical-Drama-Serie "Der Schiffsarzt". Und wie überzeugt man im eigenen Schauspiel-Debüt mit der größtmöglichen Glaubwürdigkeit? Indem man genau das macht, was man besonders gut kann. Die 34-Jährige spielt in der Serie die Tänzerin Darya Petrova.

Eine der weltberühmtesten Schauspielerinnen hat aktuell ganz andere Probleme, als sich nur intensiv auf eine Rolle vorzubereiten. Gerade erst war Angelina Jolie mit ihren Kindern auf der Premiere ihres neuen Films "Eternals" - nun der Schock: Die gesamte Familie muss in Quarantäne. Ein Sprecher der Disney Studios bestätigte, der Cast des Filmes sei während der Premiere dem Coronavirus ausgesetzt gewesen. Darunter seien auch Jolies Kollegin Salma Hayek sowie die Regisseurin des Films, Chloé Zhao. Sie befänden sich nun in strenger Isolation.

Und was war sonst so los die Woche?

Miley Cyrus posiert sexy auf Bananenschalen und provoziert herrlich ironisch in weißen Strümpfen und Fake-Brüsten für ein Fotoshooting. Währenddessen verriet Supermodel Cara Delevingne in einer Episode der Youtube-Serie "The Joy of Sex", sich in einem Aufzug mit einem fast Fremden geliebt zu haben. Die 29-Jährige erinnerte sich auch, wie beschämt sie als jüngerer Mensch bei dem Thema Selbstbefriedigung gewesen sei, und berichtete, "einen Teddy ein bisschen zu lange gebumst" zu haben.

Wer meint, das sei jetzt alles ein bisschen "too much information", hat nicht auf die weisen Worte von Gwyneth Paltrow gehört: "Let's talk about Sex". Es kann gar nicht oft genug sein. Gern kann dabei auch eine Banane gegessen werden. Wärmste Empfehlung für "Sommerhaus"-Bewohner Mike. Dann wäre wenigstens mal für kurze Zeit Sendepause. Bis nächste Woche.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen