Unterhaltung
Donnerstag, 11. Juni 2009

Brad Pitt besitzt einen Rauch: Und hat Stress mit Angie

War Brad Pitt vielleicht frustshoppen? Seit einem Streit mit Angelina Jolie bei ihrem Geburtstag sucht er die Ablenkung.

Hier steht Herr Pitt allerdings vor einem Werk des Künstlers Jim Hodges.
Hier steht Herr Pitt allerdings vor einem Werk des Künstlers Jim Hodges.(Foto: dpa)
Bilderserie

Brad Pitt ist stolzer Besitzer eines Gemäldes des gefragten Leipziger Künstlers Neo Rauch. Wie das "Wall Street Journal" berichtete, legte der Schauspieler und Kunstliebhaber bei der Kunstmesse Art Basel knapp eine Mio Dollar (etwa 710.000 Euro) hin, um Rauchs Gemälde "Etappe" zu kaufen.

Das zwei mal drei Meter große Ölbild aus dem Jahr 1998 zeigt eine Rennfahrerszene. Der Zeitung zufolge stand Pitt einige Minuten unentschlossen vor dem Werk, "spielte mit seinem Bart, griff nach seiner Tweed-Kappe und ging davon". Wenig später kehrte er mit den US-Kunstexperten Eli und Edythe Broad zurück, beriet sich und schlug dann zu.

Eli Broad räumte ein, er habe den Deal möglicherweise beschleunigt. "Ich sagte ihm, dass wir bereits vier Rauch-Werke besitzen und dass wir das Bild wahrscheinlich kaufen würden, falls er es nicht tue".

Zoff zu Hause

Bei Angelina Jolies 34. Geburtstag soll es bei den Brangelinas allerdings gekracht haben. Er verlief alles ganz harmonisch, Brad schenkte brav Unterwäsche von Angies Lieblings-Level Agent Provokateur, doch dann kam das Gespräch auf Brad Pitts Ex, Jennifer Aniston, und Angie soll ausgerastet sein. Angeblich hätten er und Aniston sich getroffen, was Jolie seit Jahr und Tag auf die Palme bringt.

Brad Pitt soll am Ende des Tages recht desillusioniert gewirkt haben.

 

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen