Politik

Zustand ist "stabil" Putin-Kritiker Nawalny trifft in Charité ein

Nach langem Hin und Her genehmigen russische Ärzte die Verlegung von Putin-Kritiker Nawalny in die Berliner Charité: Ein Spezialflugzeug landet am Morgen in der deutschen Hauptstadt. Deutsche Ärzte sollen das mögliche Opfer eines Giftanschlags behandeln.

Der Kremlkritiker Alexej Nawalny ist in der Berliner Universitätsklinik Charité eingetroffen. Dort soll der 44-Jährige, der mit schweren Vergiftungserscheinungen bei einem Flug in Russland zusammengebrochen war, behandelt werden. Der Oppositionspolitiker war zuvor mit einem Spezialflug auf dem Flughafen Tegel gelandet. Ein Intensivtransporter der Bundeswehr brachte ihn in die Klinik. Nawalnys Zustand sei während des Fluges und nach der Landung "stabil" gewesen, sagte der Filmproduzent Jaka Bizilj der "Bild". Bizilj war an der Organisation eines Rettungsflugzeugs mit medizinischem Personal aus Deutschland beteiligt.

Der Start der von der Initiative Cinema for Peace gecharterten Rettungsmaschine hatte sich zunächst um mehrere Stunden verzögert. Grund war laut den sibirischen Behörden, dass die Piloten des deutschen Flugzeugs die gesetzlichen Ruhezeiten einhalten mussten. Dem Abflug war ein stundenlanger Streit zwischen russischen und deutschen Ärzten über die Transportfähigkeit Nawalnys vorausgegangen. Die russischen Ärzte hatten am Freitag zunächst erklärt, der Zustand des 44-Jährigen sei zu instabil, weshalb er nicht nach Deutschland gebracht werden könne. Dem hatten deutsche Ärzte, die Nawalny untersuchen konnten, widersprochen. Am Freitagabend erlaubten die Ärzte in Omsk schließlich die Verlegung Nawalnys nach Deutschland.

Nawalny war am Donnerstag ins Krankenhaus von Omsk eingeliefert worden, nachdem er während eines Fluges nach Moskau das Bewusstsein verloren hatte. Am Flughafen in Tomsk habe er noch einen Tee getrunken, sagte Nawalnys Sprecherin. Nawalnys Umfeld geht davon aus, dass er absichtlich vergiftet wurde. Die Ärzte in Omsk hatten hingegen erklärt, sie hätten kein Gift im Körper Nawalnys gefunden. Sie gingen nach eigenen Angaben von einer "Stoffwechselstörung" bei dem Patienten aus.

Nawalny ist einer der schärfsten Kritiker von Kremlchef Wladimir Putin, er ist der führende Kopf der liberalen Opposition. Der studierte Jurist wirft der Regierung und Oligarchen regelmäßig Korruption und Machtmissbrauch vor. Auf den Kämpfer gegen Korruption hatte es schon mehrfach Anschläge gegeben.

Quelle: ntv.de, jog/dpa/AFP