Tests

Modern und serviceorientiert Die besten Budget-Hotels

Willkommen im Budget-Design-Hotel: Man nehme ein First-Class-Bett und einen schicken Flatscreen Fernseher und lässt den Gast einfach vergessen, dass sein Zimmer eigentlich ziemlich winzig ist. Die Branche boomt. Die Gästezahlen steigen von Jahr zu Jahr. Doch welcher Hotel-Discounter macht das beste Angebot?

Siegel_Budget.jpg

Hotels der unteren Preiskategorie dienen heute nicht mehr nur Touristen als schnelle und günstige Übernachtungsmöglichkeit. Auch immer mehr Geschäftsreisende wissen diese Häuser zu schätzen. Ein Grund: Die sogenannten Budget-Hotels setzen zunehmend auf ein modernes Ambiente und Service - auch wenn der Gast auf Schokolade auf dem Kopfkissen verzichten muss. Doch welchen Service kann der Kunde trotz günstiger Preise tatsächlich erwarten? Und wie steht es um die Ausstattung der Hotels und Zimmer? Antworten liefert das Deutsche Institut für Service-Qualität, das im Auftrag von n-tv acht Budget-Hotelketten getestet hat.

Überzeugender Service

Die Servicequalität der Branche war insgesamt gut. Dabei erzielten zwei Hotelketten das Qualitätsurteil "sehr gut", fünf weitere getestete Unternehmen schnitten gut, eines nur befriedigend ab. Vor Ort zeigten viele Hotels, dass Gäste auch zu einem kleinen Preis mit einem angemessenen Service rechnen können. Die getesteten Häuser überzeugten insbesondere mit ansprechend gestalteten Räumlichkeiten. Zudem sorgten die Mitarbeiter durch ihre Freundlichkeit und Professionalität für einen angenehmen Aufenthalt. Fragen der Gäste beantworteten sie in der Regel individuell und kompetent. Defizite im Service zeigten sich dagegen sowohl im Bereich Telefon als auch bei der E-Mail-Bearbeitung. Hier antwortete das Personal nicht immer vollständig auf Anfragen, mitunter mangelte es auch an Freundlichkeit.

Abstriche bei der Ausstattung

In puncto Ausstattung mussten die Gäste in vielen Hotels deutliche Abstriche machen. In einigen Zimmern gab es nicht einmal einen Schrank, an Annehmlichkeiten wie eine Minibar, eine Sauna oder einen Pool war nur in den seltensten Fällen zu denken. "Hier wurde das Konzept der meisten Budget-Hotels offenbar: Auf Luxus und Überfluss wird verzichtet, dafür stimmt der Preis", erläutert Bianca Möller, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Erfreulich war allerdings, dass die Mehrzahl der Häuser einen kostenlosen Internet-Zugang über WLAN anbot. Auch das Frühstück überzeugte meist durch Frische und Vielfalt.

Testsieger im Blick

Motel One
ging als Testsieger aus der Studie hervor und wurde "Budget-Hotel 2014". Ausschlaggebend waren die durchgehend sehr guten Ergebnisse der Hotelkette im Servicebereich. Bei den Testbesuchen schnitt Motel One als bestes Unternehmen ab. Kurze Wartezeiten, etwa in der Gastronomie und ausgesprochen freundliches und motiviertes Personal gehörten zu den Stärken. Das ansprechende Ambiente und die Sauberkeit im ganzen Hotel überzeugten ebenfalls. Anliegen von Interessenten beantworteten die Mitarbeiter sowohl am Telefon als auch per E-Mail überdurchschnittlich individuell. Positiv fiel auch ins Gewicht, dass die Hotelkette verhältnismäßig viele barrierefreie Zimmer bereithielt. Beim gastronomischen Angebot punkteten die Hotels mit der Frische und Qualität der Speisen.

Budget_gesamt.gif

Meininger Hotels belegte den zweiten Rang im Gesamtergebnis, was zu einem guten Teil an der hohen Kompetenz der Hotelmitarbeiter lag. Sie beantworteten die Fragen der Gäste nicht nur vollständig und korrekt sondern auch angenehm individuell. Ebenso fielen die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals im Umgang mit den Kunden positiv auf. Komfortabel für Gäste waren außerdem lange Frühstückszeiten von durchschnittlich vier Stunden pro Tag und ein schneller Check-out an der Rezeption. Im Verhältnis zur Gesamtzimmeranzahl war die Hotelkette überdurchschnittlich gut mit behindertengerechten Zimmern ausgestattet. Das Freizeit- und Informationsangebot gestaltete sich hier am besten. In fast allen Häusern wurde zum Beispiel Billard, Kicker oder Tischtennis geboten.

Drittplatzierter wurde Ibis mit der besten Hotelausstattung insgesamt und dem besten gastronomischen Angebot im Test. Das vielfältige Frühstück bestand aus hochwertigen Produkten wie frischen Brötchen, Joghurt, Müsli oder dem sonst nur selten angebotenen Rührei. Die überdurchschnittlich gut ausgestatteten Zimmer verfügten alle über ein Telefon, einen Fön sowie ein TV-Gerät. Die Mitarbeiter zeichneten sich durch Freundlichkeit aus und beantworteten die Anliegen der Hotelgäste überdurchschnittlich motiviert. Zu vier von insgesamt zehn Fragen gaben sie allerdings nicht vollständig Auskunft. Sehr positiv fielen die ansprechende Zimmergestaltung und die Sauberkeit in allen Räumlichkeiten auf. Pluspunkte sammelte Ibis zudem durch die schnellste E-Mail-Beantwortung und eine zügige Annahme von Telefongesprächen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.