Technik

Große Warentest-Übersicht Die besten Smartphones je nach Bedarf

Samsung Galaxy Galaxy S21 Test-3.jpg

Von Samsungs Galaxy-S21-Trio hat das Ultra am besten abgeschnitten.

(Foto: kwe)

Stiftung Warentest präsentiert ihre Smartphone-Bestenlisten. Apple, Samsung und Sony machen den Gesamtsieg untereinander aus, halb so teure Geräte sind fast genauso gut, vernünftige Handys gibt's auch für weniger als 200 Euro.

Manche Nutzer wollen das beste Smartphone haben, koste es was es wolle. Andere suchen ebenfalls ein Top-Gerät, aber zum fairen Preis, viele stehen auf die starke Mittelklasse oder möchten so wenig wie möglich für ein vernünftiges Smartphone ausgeben. Stiftung Warentest hat für jeden Bedarf die besten Geräte herausgesucht.

Gesamtsieger

Unter den seit Anfang 2020 getesteten 134 Smartphones schnitten drei Smartphones mit der Gesamtnote 1,7 ab. Das iPhone 12 Pro Max (1250 Euro) hat dies unter anderem seiner starken Rechenleistung, dem hervorragenden Display und der besten Kamera im Testfeld zu verdanken.

Als "toller Allrounder" glänzt das Samsung Galaxy S21 Ultra (1200 Euro) mit ähnlichen Eigenschaften. Kamera und Bildschirm sind nicht ganz so top wie beim iPhone, dafür hat der Samsung-Bolide in Sachen Handhabung die Nase ein bisschen vorne.

ANZEIGE
Sony Xperia 5 II 5G Smartphone (15,5 cm (6.1 Zoll) 21:9 CinemaWide FHD+ HDR OLED-Display, Dreifach-Kamera-System, 3,5-mm-Audio-Anschluss, Android 10, SIM Free, 8 GB RAM, 128 GB Speicher) Schwarz
563
965,19 €
Zum Angebot bei amazon.de

Der Testsieger mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Sony Xperia 5 II, das rund 800 Euro kostet. Sein Display ist so gut wie das des iPhone 12 Pro Max und sein Akku hält sehr lange durch. Die Kamera wurde einen Tick schwächer als bei den beiden anderen Top-3-Geräten bewertet, aber die Unterschiede sind ziemlich klein.

Die starke Mittelklasse

Was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, ist die Smartphone-Mittelklasse unschlagbar. Denn für viel weniger Geld bekommt man fast so gute Technik wie bei den Top-Geräten. Deutlichere Abstriche muss man eigentlich nur bei der Kamera machen, schlecht sind die Mittelklasse-Knipsen aber auch nicht. Stiftung Warentest listet hier eine ganze Reihe guter Smartphones auf, empfiehlt aber speziell zwei Geräte.

Das Oneplus 8T (Gesamtnote 2,2) gehört mit einem Preis von 575 Euro zwar zu den teuersten Smartphones dieser Klasse, hat aber das beste Display. Für nur 320 Euro bietet das Samsung Galaxy A42 (2,1) bereits 5G-Empfang und hat immer noch einen guten Bildschirm.

Wer in dieser Preisklasse auch eine gute Kamera haben möchte, kann zum Samsung Galaxy A72 (1,8) für 450 Euro oder dem Xiaomi Mi 10T Pro (2,0) für 530 Euro greifen.

Die günstigsten Guten

Mehr zum Thema

In der Preisklasse bis 300 Euro gibt's kein Smartphone, dessen Kamera besser als befriedigend ist, aber ansonsten findet man auch sehr günstige und gute Geräte in dieser Warentest-Liste.

Das Motorola Moto G10 ist für 150 Euro das preiswerteste gute Smartphone (2,5). Zwar müssen Käufer auch bei der Leistung und dem Display Abstriche machen, die Tester nennen das Gerät aber immer noch "alltagstauglich." Mit einem guten Display und einer sehr guten Akku-Leistung kostet das Xiaomi Redmi Note 9T auch nur knapp 230 Euro. Damit ist es in dieser Klasse für Warentest der Preis-Leistungs-Sieger.

Quelle: ntv.de, kwe

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.