Technik

Männer greifen zum Androiden Frauen stehen auf iPhones

Die Diskussion, ob Apples iPhone OS oder Googles Android das bessere mobile Betriebssystem ist, wird oft hitzig ausgetragen und ist eigentlich völlig überflüssig. Die Geschmäcker sind eben verschieden - übrigens auch bei Männern und Frauen.

Google_Apple_iPhone_HTC.jpg

Marktforscher Nielsen hat versucht herauszufinden, was in den USA das "am meisten begehrte" mobile Betriebssystem ist und hat dazu rund 20.000 Männer und Frauen befragt. Das Ergebnis ist interessant, wenn auch für den deutschen Markt nur bedingt aussagekräftig.

Laut Studie besitzen derzeit rund 30 Prozent der amerikanischen Handybesitzer ein Smartphone. Von ihnen haben 27,9 Prozent ein iPhone, 27,4 Prozent ein Blackberry, 22,7 Prozent ein Android-Telefon und 14 Prozent ein Windows-Gerät. Andere Systeme spielen keine relevante Rolle (mehr).

Nielsen hat in seiner Umfrage auch wissen wollen, zu welchem Smartphone Nutzer greifen, die bereits ein solches Gerät besitzen, und wie sich Nutzer entscheiden, die zur Zeit noch ein "normales" Telefon haben.

Von den Smartphone-Besitzern möchten mit 35 Prozent die meisten ein iPhone haben, 28 Prozent ein Android-Telefon. Diese beiden Betriebssysteme liegen klar vorne.

Otto-Normal-Telefonierer, die sich erstmals ein Smartphone zulegen möchten, können sich laut Nielsen dagegen nicht recht entscheiden. 25 Prozent gaben an, sich nicht ganz sicher zu sein, welches Betriebssystem das bessere ist. Bei den älteren Nutzern über 55 Jahren ist die Unsicherheit mit 27,5 Prozent am größten, bei den 18- bis 24-Jährigen sind nur 12,2 Prozent unschlüssig.

Männer wissen, was sie wollen

Unterschiede bei den Smartphone-Vorlieben gibt es auch zwischen Frauen und Männern. 30,9 Prozent der Amerikanerinnen stehen auf iPhones, nur 22,8 Prozent würden sich mit einem Androiden einlassen. Blackberrys stehen mit 12,5 Prozent bei den US-Damen ebenfalls relativ hoch im Kurs. 23,8 Prozent der US-Frauen können sich nicht entscheiden.

US-Männer greifen dagegen überwiegend zum Android-Handy: 32,6 Prozent möchten sich ein Smartphone mit Googles Betriebssystem kaufen, 28,6 Prozent ein Apple-Smartphone, 12,8 Prozent ein Blackberry. Nicht entscheiden können sich nur 14,9 Prozent der amerikanischen Männer.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema