Technik

Surf-Verhalten im Netz Gebildete suchen Informationen

Menschen mit Abitur- oder Hochschulabschluss nutzen Marktforschern zufolge häufiger Informations- und Nachrichtenangebote im Netz. Sie stellen gleichzeitig die größte Gruppe der Web-User dar. Das berichtet das Nürnberger Online- Marktforschungsinstitut Jupiter MMXI.

Den Angaben zufolge haben knapp 40 Prozent aller deutschen Online-Nutzer Abitur oder studiert. Knapp jeder Dritte hat eine weiterführende Schule besucht. Lediglich 28 Prozent verfügten über einen Hauptschulabschluss.

Doch die "digitale Kluft" der deutschen Gesellschaft verflacht sich. Der Anteil der Internet-User mit Hauptschulabschluss hat sich überdurchschnittlich vergrößert. Innerhalb eines Jahres stieg er um 20 Prozent.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.