Technik

Keine Apps für Androiden Google ohne heiße Spur

andi.gif

Für einige Android-Nutzer gibt es im Market derzeit nichts zu holen.

Bei den Download-Problemen im Android-Market tappt Google offenbar weiter im Dunkeln. Jetzt sollen die betroffenen Nutzer bei der Fehlersuche helfen. Dazu hat Google ein kurzes Formular ins Netz gestellt, in dem die Android-Besitzer ihre Daten eingeben können.

Google interessiert sich dabei für den Gerätetyp, den damit verknüpften Google-Account und den Netzbetreiber. Welche Android-Version installiert ist, wird nicht abgefragt, es scheint sich also nicht um ein Problem einzelner Betriebssystem-Varianten zu handeln.

Schon seit Monaten kommt es gelegentlich vor, dass Anwendungen  aus dem Android-Market nicht oder nur nach Stunden heruntergeladen werden können. Seit dem vergangenen Wochenende  treten die Fälle gehäuft auf. Google hat dazu bereits eine offizielle Stellungnahme abgegeben, in der "so schnell wie möglich" eine Lösung versprochen wird.  Es sieht so aus, als müssten die Betroffenen noch etwas Geduld aufbringen.

Quelle: ntv.de, ino