Armut in Deutschland

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Armut in Deutschland

18.09.2004 19:35

"Armuts- und Reichtumsbericht" 13 Prozent sind arm

Die Armut in Deutschland hat 2003 weiter zugenommen. Sie stieg um 0,3 auf 13 Prozent innerhalb eines Jahres. Besonders betroffen sind allein Erziehende, Familien mit mehr als drei Kindern und Einwanderer. Die Armutsgrenze liegt bei 730,20 Euro in Westdeutschland und 604,80 Euro im Osten.

24.05.2004 17:04

Zigaretten und Armut Cowboyromantik ade

In Deutschland gibt es gravierende soziale Unterschiede hinsichtlich des Tabakkonsums: Sozial Benachteiligte rauchen deutlich mehr und sterben eher daran.

12.05.2004 17:05

Isolation und Armut Immer mehr "allein Erzogene"

Immer mehr Kinder in Deutschland wachsen bei allein Erziehenden auf, das allein aber ist für Kinder kein Problem. Erst bei sozialer Isolation und emotionaler Überforderung wird es schwierig.

16.10.2003 11:57

Lob und Kritik Papst feiert Jubiläum

Der schwer kranke Papst Johannes Paul II. hat sein 25. Amtsjubiläum zum leidenschaftlichen Vermächtnis an die Kirche genutzt. Der 83-Jährige rief zum weltweiten Kampf gegen Armut, Ungerechtigkeit und Krieg auf. Knapp 100.000 Gläubige und hunderte Kardinäle und Bischöfe feierten auf dem Petersplatz in Rom eine bewegende Messe. Viele Staatsmänner wie etwa der russische Präsident Wladimir Putin würdigten seinen Einsatz für den Frieden. Kritik an der Amtsführung Johannes Pauls kam aus Deutschland.