Deutschland

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Deutschland

Themenseite: Deutschland

REUTERS

05.05.2003 10:22

Neue Discount-Marke Billig reisen mit TUI

TUI schwimmt auf der Billig-Welle mit: Der Touristikkonzern stellt am Montag seine neue Discount-Marke "Discount-Travel" vor. Discount-Travel soll zwischen 100.000 und 300.000 Reisen jährlich verkaufen. Wenn es nach TUI-Deutschland-Chef Volker Böttcher geht, soll Discount-Travel jedoch möglichst wenig Umsatz machen.

03.05.2003 07:51

Gruß ans "alte Europa" Alliierte holen Polen ins Boot

Die von den USA, Großbritannien und Polen geführte Stabilisierungstruppe soll nach polnischen Angaben Ende Mai mit ihrem Einsatz im Golfstaat beginnen. Zuvor war in US-Regierungskreisen von einem US-Stabilisierungsplan für den Irak die Rede gewesen, nach dem das Land in drei Sektoren aufgeteilt wird. Die Hilfe Deutschlands, Frankreichs, Russlands und der UN ist dabei nicht vorgesehen.

02.05.2003 08:22

Schlechter März Einzelhandel setzt weniger um

Die Einzelhandelsumsätze in Deutschland sind im März gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um drei Prozent gesunken. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden weiter mitteilte, ergibt sich für die Branche im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres ein Rückgang um vier Prozent.

30.04.2003 11:12

Keine Wonne im Mai Es wird wieder wärmer

Mit viel Regen und teils stürmischen Böen führt sich der Wonnemonat Mai in Deutschland ein. Nur im Süden wird der Feiertag bei Aufheiterungen zu Mai-Spaziergängen locken.

29.04.2003 23:02

Wirtschaftswachstum Welteke ist Optimist

Bundesbankpräsident und EZB-Ratsmitglied Ernst Welteke hält die Wachstumsaussichten in Deutschland für gar nicht so schlecht. Das Vertrauen der Konsumenten und der Investoren in die deutsche Wirtschaft werde bald wieder zunehmen, sagte Welteke.

29.04.2003 00:01

Kritik am EU-Minigipfel "EU im Kern gespalten"

Die Staats- und Regierungschefs von Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg haben sich auf die Bildung eines gemeinsamen Militärhauptquartiers geeinigt. Aus London und Washington kam die Kritik prompt.