Kriegsverbrecher

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Kriegsverbrecher

kein Bild
29.03.2006 11:11

Ende einer Flucht Liberias Ex-Präsident gefasst

Der wegen Kriegsverbrechen angeklagte frühere liberianische Machthaber Taylor ist auf seiner Flucht aus seinem Exilort in Nigeria gefasst worden. Er hatte versucht, sich über die Grenze nach Kamerun abzusetzen.

kein Bild
11.03.2006 13:26

Tot in der Zelle Milosevic gestorben

Zwei Monate vor dem geplanten Ende seines Kriegsverbrecher-Prozesses ist der jugoslawische Ex-Präsident Milosevic tot in seiner Gefängniszelle gefunden worden. Ein Wärter hatte den 64-Jährigen leblos auf dem Bett im UN-Gefängnis in Scheveningen entdeckt. Ob der seit knapp fünf Jahren inhaftierte Milosevic eines natürlichen Todes gestorben ist, blieb zunächst offen. Es wurde eine Obduktion angeordnet.

kein Bild
03.03.2006 10:39

Nazi-Kriegsverbrechen BVerfG: Keine Entschädigung

Deutschland muss für Kriegsverbrechen des Naziregimes keinen Schadenersatz an Hinterbliebene zahlen. Eine Klage von vier Griechen wurde vom Bundesverfassungsgericht nicht zu einer Entscheidung angenommen.

kein Bild
27.02.2006 11:00

EU droht Serbien Aber kein Ultimatum

Die EU-Staaten haben Serbien mit einer Unterbrechung der Verhandlungen über eine engere Anbindung an die Union gedroht, falls der mutmaßliche Kriegsverbrecher Mladic nicht ausgeliefert wird.

kein Bild
22.02.2006 07:50

Del Ponte stellt klar Mladic nicht verhaftet

Der als Kriegsverbrecher gesuchte ehemalige bosnische Serbengeneral Mladic ist weiter auf freiem Fuß. Das teilte die Chefanklägerin beim UN-Tribunal in Den Haag, Del Ponte, mit.

kein Bild
21.02.2006 18:50

Belgrad dementiert Festnahme Mladic "umzingelt"?

Berichte über eine Festnahme des seit einem Jahrzehnt flüchtigen, als Kriegsverbrecher angeklagten bosnisch-serbischen Generals Mladic sorgen für Verwirrung. Belgrad dementierte die Meldungen als "Desinformationen". Der bosnische Fernsehsender BN hatte berichtet, dass Mladic im Grenzgebiet zu Bosnien festgenommen wurde. Am Abend verlautete aus Westbosnien, Mladics Versteck sei umzingelt, es werde mit ihm über eine "freiwillige" Übergabe verhandelt. Medien hatten berichtet, dass Mladic Millionensummen dafür gefordert haben soll.

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.