18.11.2007 18:07 Uhr Köln entgeht Bluttat Amoklauf verhindert

Die Polizei hat einen Amoklauf an einer Kölner Schule verhindert. Im Zuge umfangreicher Ermittlungen konnte das geplante Attentat am Georg-Büchner-Gymnasium im Stadtteil Weiden vereitelt werden. Als der 17-Jährige von dem Verdacht der Polizei erfuhr, nahm er sich das Leben. In seiner Wohnung wurden Waffen und eine Liste mit Namen von Lehrern und Schülern entdeckt.

12.11.2007 12:27 Uhr Waffen und Munition Rheinmetall legt schwer zu

Das Rüstungsgeschäft wird für den Traditionskonzern zur Ertragsperle. In den ersten neun Monaten konnte Rheinmetall Umsatz und Gewinn deutlich steigern. Weltweit hohe Ausgaben für Waffen und Munition lassen die Rüstungsschmiede zudem optimistisch in die Zukunft blicken.

22.09.2007 12:58 Uhr Unsicherheitsfaktor Blackwater im Fokus

Die US-Behörden verdächtigen die private Sicherheitsfirma Blackwater, Waffen in den Irak geschmuggelt zu haben. US-Medien berichten, die Staatsanwaltschaft prüfe Vorwürfe, Blackwater habe Schnellfeuerwaffen, Nachtsichtgeräte und andere Militärgüter heimlich ausgeführt. Derweil richten sich irakische Extremisten in einem grausamen Video an Präsident Bush.

29.08.2007 10:13 Uhr Munition bald per DHL? Armee sucht Logistiker

Die Bundeswehr prüft die Auslagerung großer Teile ihrer auf drei Mrd. Euro geschätzten Logistik. In einem ersten Schritt könnte die gesamte Basislogistik mit der Lagerhaltung sowie dem Transport auch von Waffen und Munition an Unternehmen vergeben werden, zitiert das "Handelsblatt" einen Sprecher des Verteidigungsministeriums.

17.08.2007 14:03 Uhr SPD-Kompromiss "Freiwillige Wehrpflicht"

Die seit gut 50 Jahren bestehende Wehrpflicht gerät ins Wanken. Die SPD will einem internen Papier zufolge die Freiwilligkeit zum obersten Prinzip für den Dienst junger Männer an der Waffe machen. An der Wehrpflicht soll zwar grundsätzlich festgehalten werden, sie würde aber künftig nur noch im Krisenfall greifen oder wenn sich nicht genügend Freiwillige melden.