11.08.2003 06:01 Uhr Liberias Präsident geht Abgang als "Opferlamm"

Unter massivem internationalen Druck hat Liberias Präsident Taylor sein Amt niedergelegt und das Land verlassen. In seiner Abschiedserklärung bezeichnete er sich als "Opferlamm". Taylors Truppen hatten sich über Nacht offenbar mit ihren Waffen aus der Hauptstadt geschlichen, von der sie nach zweimonatigen Kämpfen nur noch die Innenstadt hielten.

29.06.2003 09:53 Uhr Abzug aus dem Gazastreifen Die Waffen sollen schweigen

Israel hat vorzeitig mit dem Abzug seiner Truppen aus dem Gazastreifen begonnen. Erste Panzer rollten bereits am späten Sonntagabend aus Beit Hanun. Zuvor hatten radikale Palästinenser-Gruppen eine sofortige Waffenruhe erklärt. Nach Hamas und Islamischem Dschihad verpflichtete sich auch die Fatah dazu. Eine Erklärung der Al-Aksa-Brigaden soll unmittelbar bevorstehen.

06.06.2003 07:39 Uhr Irak-Angriff ohne Grundlage? Früh Zweifel an C-Waffen

Die Regierungen der USA und Großbritanniens geraten wegen ihres Angriffs auf Irak weiter unter Druck. Geheimdienstunterlagen belegen frühzeitige Zweifel an der Existenz irakischer Chemiewaffen. Noch im September 2002 schrieben die Experten, es gebe keine "zuverlässigen Informationen" über Chemiewaffen.

25.04.2003 15:02 Uhr Explosionen in Bagdad Tote und Verletzte

Bei der Explosion eines Waffen- und Munitionslagers nahe Bagdad kommen zahlreiche irakische Zivilisten ums Leben. Die genaue Zahl der Opfer ist unklar. Je nach Quelle differieren sie zwischen sechs und 40. Aus mehrere Regionen Iraks werden Demonstrationen gegen die US-geführte Streitmacht gemeldet.