Kurznachrichten

Instabile Lage seit 2012 Afrikanische Union setzt Malis Mitgliedschaft nach zweitem Putsch aus

Die Afrikanische Union (AU) hat die Mitgliedschaft Malis nach dem zweiten Putsch binnen eines Jahres ausgesetzt.

5f56c599e6d4fad9ef51c5b23f79c330.jpg

(Foto: REUTERS)

Mali sei "von der Teilnahme an allen Aktivitäten der Afrikanischen Union, ihrer Organe und Institutionen suspendiert, bis die normale verfassungsmäßige Ordnung wiederhergestellt ist", teilte der Friedens- und Sicherheitsrat der AU am Dienstagabend mit. Am Sonntag hatte bereits die Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft (Ecowas) Mali vorläufig ausgeschlossen.

Die AU forderte das malische Militär auf, "dringend und bedingungslos in seine Kasernen zurückzukehren und sich künftig jeder Einmischung in den politischen Prozess in Mali zu enthalten". Es müssten die Bedingungen für eine Rückkehr zu einem "ungehinderten, transparenten und schnellen demokratischen Übergang" geschaffen werden. Andernfalls könne der Rat "Sanktionen und andere Strafmaßnahmen" gegen jene verhängen, die den Übergang verhindern.

Nach dem erzwungenen Rücktritt des bisherigen malischen Übergangspräsidenten Bah Ndaw und dessen Regierungschef Moctar Ouane in der vergangenen Woche hatte das Verfassungsgericht den Armee-Oberst Assimi Goïta zum neuen Interimspräsidenten erklärt. Goïta war Anführer der Putschisten, die im August 2020 den gewählten Präsidenten Ibrahim Boubacar Keïta nach anhaltenden Protesten gestürzt hatten.

Die politische Situation in Mali ist seit 2012 von starker Instabilität geprägt. Die meist dschihadistisch motivierte Gewalt hat in den vergangenen Jahren auch die benachbarten Länder in der Sahel-Zone erreicht. Neben der ehemaligen Kolonialmacht Frankreich ist auch Deutschland mit der Bundeswehr im Rahmen von Missionen der EU und der UNO in Mali im Einsatz, um zur Stabilisierung des Landes beizutragen.

Quelle: ntv.de, AFP

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.