Auto

Wechsel vor dem Winter Öl kann Motor schädigen

Oelstandkontrolle0609.jpg

Eine Überlegung wert: Ölwechsel vor dem Winter.

Wer in den nächsten Monaten einen Ölwechsel plant, sollte diesen besser vor Beginn der Wintermonate vornehmen. Grund: Vor allem bei häufigem Kurzstreckenbetrieb können sich im Öl Kraftstoff oder auch Kondenswasser sammeln. Fallen die Temperaturen dann auf unter null Grad, besteht die Gefahr von Frostschäden am Motor.

Daher kann es sinnvoll sein, einen sowieso anstehenden Ölwechsel um einige Monate nach vorne zu legen. Tipp: Ein Öl mit geringer Viskosität wählen. Dadurch wird die Reibung vor allem im Kaltstart-Betrieb verringert. Und das wiederum führt zu weniger Verbrauch und geringerem Verschleiß.

Quelle: n-tv.de, sp-x

Mehr zum Thema