Auto

Umfrage ermittelt nervigsten Beifahrer Wer ist der größte Störenfried im Auto?

StreitDVR_10613.jpg

Der Stil des Autofahrers kann so manchen Streit provozieren.

(Foto: DVR)

"Dann geh doch zu Fuß!" Dieser Satz mag dem ein oder anderen Autofahrer schon mal rausgerutscht sein. Denn er kann ganz schön nerven, der Beifahrer - aber welcher eigentlich genau?

Wer mit dem Auto und der Familie eine längere Tour startet, ist meist gut vorbereitet. Navi für die Orientierung, Unterhaltung für den Nachwuchs, Käffchen für die Aufmerksamkeit und Snacks für alle sind dabei - aber auch ein ganz besonders nerviger Mitfahrer, der gerne unterschätzt wird. Nein, es sind nicht die nörgelnden Kinder auf der Rückbank. Die Gefahr droht vom vertrauten Gesicht auf dem Beifahrersitz. Das jedenfalls behauptet eine aktuelle Studie unter 500 Autofahrern.

Der Umfrage zufolge empfinden fast die Hälfte aller Männer ihre Partnerinnen als "lästige" Mitfahrerin. Im Vergleich dazu halten knapp ein Drittel der Damen ihren Partner für einen "irritierenden" Beifahrer.

Größte Plage: der Besserwisser

Generell kommt ständiges Gemecker am Fahrstil gar nicht gut an. Nörgelnde, alles besserwissende Beifahrer sind laut einer Umfrage des amerikanischen Versicherungsportals "Insurance" die größte Plage. Egal ob Frau oder Mann am Steuer sitzt: 47 Prozent beider Geschlechter wollen diese Spezies nicht neben sich haben. Mitfahrer, die ständig Kommentare zum Weg abgeben, bringen knapp ein Drittel der Autofahrer in Rage. Knapp ein Fünftel lässt sich von niemals enden wollenden Gesprächen stören. Von Beifahrern, die ständig Angst haben und mitbremsen, sind 15 Prozent genervt. Und wer eigenmächtig das Radio und die Musikrichtung bestimmen will, ist immerhin bei jedem Zehnten nicht gern gesehen.

Überraschend: Nach der Partnerin oder dem Partner steht die Mutter auf Platz zwei der nervigsten Begleiter im Auto, gefolgt von Freunden. Erst dann kommt der eigene Nachwuchs. Und selbst da werden Unterschiede gemacht: Heranwachsende Mädchen empfinden sieben Prozent am nervigsten, kleine Mädchen und Jungs nur vier Prozent. Und wer ist eigentlich der beste Mitfahrer? Überraschenderweise der jugendliche Sohn.

Quelle: ntv.de, sp-x

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.