Leben

n-tv Dokumentation Das ist mein Südkorea - mit Johann Lafer

Johann Lafer in Korea.jpg

Lafer auf Erkundungstour.

Der Vielfalt eines Landes auf den Grund zu gehen, kann auf sehr unterschiedliche Weise geschehen. Manchen gelingt dies über die Sprache, anderen mit Hilfe der Geschichte. Die Folge "Das ist mein Südkorea" bei n-tv geht einen anderen Weg und nähert sich dem Land über die Kulinarik an. Deutschlands prominentester Fernsehkoch Johann Lafer, ohnehin ein Experte der asiatischen Küche, hat sich unter das Volk gemischt und in verschiedenen Teilen des Landes koreanische Spezialitäten aufgespürt.

Radtour durch Seoul.jpg

Lafer bei einer Radtour in Seoul.

Bei dieser Spurensuche taucht Johann Lafer ein in die jahrtausendealte, wechselvolle Geschichte Koreas. Er entdeckt die weitreichenden Einflüsse Chinas und Japans auf Kultur und Religion, die noch heute das Land prägen. Der TV-Koch besucht unter anderem den Jinkwansa-Tempel, dessen buddhistische Nonnen für ihre Kochkunst landesweit bekannt sind. Lafer unternimmt einen Abstecher zu den Olympia-Stätten der diesjährigen Winterspiele und überzeugt sich in Icheon bei Seoul von der berührenden Ästhetik koreanischer Porzellanmanufakturen. Ein Ausflug zu Reisbauern, die mit ihren hoch mechanisierten Anbaumethoden zur Selbstversorgung des Landes beitragen, rundet das Reiseprogramm ab.   

Insgesamt wird deutlich, dass Südkorea auf touristischem Gebiet noch immer ein Geheimtipp ist und seine Geheimnisse gerade jenen preisgibt, die sich den kulturellen Eigenheiten des Landes öffnen.    

*Datenschutz

 

"Das ist mein Südkorea" - mit Johann Lafer:

  Sendetermine bei n-tv

  So,  23.12.18,  07:30 Uhr

  Fr,   04.01.19,  00:30 Uhr

  Mi,  12.01.19,  09:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie  hier.

Südkorea bei Facebook: VisitKoreaDE

Südkorea bei Instagram: koreatourismus

Quelle: n-tv.de