Unterhaltung

Ennesto Monté ledert los Danni Büchner in der Liebeskrise?

imago0102550386h.jpg

Ihre Beziehung mit Ennesto Monté sorgt weiterhin für Diskussionsstoff: Danni Büchner.

(Foto: imago images/nicepix.world)

Sie sind ein ziemlich ungleiches Paar. Dennoch zeigten sich Danni Büchner, die Witwe von "Malle-Jens", und Ennesto Monté, der Ex von Helena Fürst, zuletzt schwer verliebt. Nun könnte allerdings schon wieder alles aus sein. Jedenfalls platzt Monté der Kragen.

Ennesto Monté ist nicht gerade als Leisetreter bekannt. Das bewies der Ballermann-Sänger etwa, als er mit seiner damaligen Freundin Helena Fürst im "Sommerhaus der Stars" zu Gast war. Und auch sonst lässt er gerne mal den dicken Max raushängen. Zum Beispiel dann, als er mit aller Welt Nachrichten über seine Penisverlängerung teilte.

Nun ist es aus dem 45-Jährigen abermals herausgesprudelt. So zog er in einer Instagram-Story ordentlich vom Leder. Offenbar ging es in seinem Wut-Post um seine aktuelle Beziehung mit Danni Büchner, der Witwe des 2018 verstorbenen Auswanderers und als "Malle-Jens" bekannt gewordenen Jens Büchner. Die Vermutung liegt nahe, auch wenn Monte die 42-Jährige in seiner Textnachricht nicht explizit erwähnte.

So schrieb der Sänger etwa: "Manchmal sind es die Blicke, die uns Hoffnung geben, weiterzumachen. Jedoch habe ich keine Lust so zu tun, als wäre alles perfekt und wir total glücklich." Und weiter: "Wir dachten, wir wären gleich, aber das sind wir bei weitem nicht. Wir sind weder glücklich noch planen wir eine Hochzeit. Wir sind unfähig, uns einfach auszusprechen."

"Nicht immer alles perfekt"

Das dürfte bei seiner aktuellen Lebensgefährtin gesessen haben, auch wenn Monté auf RTL-Nachfrage schon wieder beschwichtigte. "Ich habe nicht gesagt, dass wir auseinander sind. Aber es ist eben nicht immer alles perfekt. Aber alle wollen immer nur sehen, dass man happy ist", erklärte er gegenüber dem Sender.

Seinen Instagram-Post hat Monté unterdessen wieder gelöscht. Dennoch überschlagen sich inzwischen die Diskussionen, ob seine Liaison mit Büchner, die erst im November öffentlich geworden war, vielleicht auch schon wieder passé ist.

Büchner selbst wollte bis dato keine Stellung zu den Gerüchten um eine mögliche Beziehungskrise beziehen. Im Gegenteil: Keine 24 Stunden vor Montés Verbalkeule hatte sie ihren Fans in einer Instagram-Fragestunde noch ein Foto präsentiert, auf dem sie und ihr Freund beim Knutschen zu sehen sind.

Quelle: ntv.de, vpr