Unterhaltung

Ansteckung bei Promi-Event? TV-Produzent Martin Krug mit Corona infiziert

imago0085718645h.jpg

Martin Krug leidet unter Covid19-Symptomen.

(Foto: imago/Photopress Müller)

Vergangene Woche ist Martin Krug zu Gast bei einem Promi-Event am Gardasee. Nun ist der Ex-Mann von Schauspielerin Veronica Ferres positiv auf Corona getestet worden und zeigt bereits Symptome. Hat sich der TV-Produzent womöglich dort angesteckt?

Vergangene Woche fand im Ort Gardone am Gardasee ein Event statt, an dem mehrere Prominente teilnahmen. Unter den insgesamt 30 Gästen war auch der TV-Produzent Martin Krug. Nun ist der 55-Jährige positiv auf das Coronavirus getestet worden. Es steht die Frage im Raum, ob er sich bei der Veranstaltung, die in einem Restaurant abgehalten wurde, angesteckt haben könnte.

Allerdings fand das Ganze wohl unter strengen Hygiene-Regeln auf der Terrasse des Lokals statt, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Unter den Gästen waren auch Ex-Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch und ihr Ehemann Marcus Höfl sowie Milliardär Willi Beier.

Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn

Wie Martin Krug der "Bild"-Zeitung im Interview erklärt, leide er unter Fieber, starker Müdigkeit und Husten. "Außerdem kompletter Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. Wo und wann ich mich genau infiziert habe, kann ich nicht nachvollziehen." Und so ist natürlich auch unklar, ob der Ex-Mann von Veronica Ferres seinerseits andere Personen bei dem Event am Gardasee angesteckt haben könnte.

Maria Höfl-Riesch und ihr Mann mussten sich bei ihrer Rückreise ohnehin testen lassen, weil sie vom Gardasee zurück nach Österreich fuhren. Nach "Bild"-Informationen fiel ihr Ergebnis negativ aus. Im Frühjahr war die Sportlerin bereits schon einmal an dem Virus erkrankt. Unternehmer Willi Beier war für eine Anfrage nicht zu erreichen, ebenso wie die Inhaber des betreffenden Restaurants, wie "Bild" weiter berichtet.

Quelle: ntv.de, nan