Audio

Ditt und Datt und Dittrich Frauen Ü50: "Weg mit der alten Schachtel"

125645765.jpg

Heute bekommt Terminator-Powerfrau Linda Hamilton nur noch selten Rollen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Frauen über 50 haben es in der Film- und Medienlandschaft schwer. Trotz jahrelanger Berufserfahrungen werden sie irgendwann gegen ein jüngeres, knackigeres Modell ausgetauscht. Das Erreichen eines bestimmten Alters, für das bei graumelierten Männern gern Attribute wie Sexyness und Kompetenz verwendet werden, ist für Frauen eher ein Haltbarkeits- wenn nicht gar Verfallsdatum, zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung.

Powerfrauen wie "Tatort"- Kommissarin Sabine Postel werden abgesägt, um Platz für junge, heiße Nachfolgerinnen in Skinny-Jeans zu machen - als wären Frauen Ü50 eine Zumutung für den Zuschauer, frei nach dem Motto: "Die alten Schachteln" will doch niemand mehr sehen!

imago0100522448h.jpg

Als sie jung war, war das anders.

(Foto: imago images/Everett Collection)

Die meisten Frauen über 50 haben es schwer, überhaupt noch für Rollen besetzt zu werden. Die Schauspielerin Ulrike Folkerts, vielen Krimi-Fans als Lena Odenthal bekannt, empfindet wie viele ihrer Kolleginnen die Rollenverteilung als "Unverschämtheit": "Die Männer haben immer mehr zu tun und die Frauen immer weniger." In anderen Berufsbranchen wird ein ähnliches Bild gezeichnet.

In dieser Folge sprechen Verena und Ronny über Filmikonen wie Linda Hamilton und Sigourney Weaver sowie über verfestigte Machtstrukturen, ungleiche Bezahlung und über den hohen Druck der Frauen, jugendlich auszusehen, um mit jüngeren Kolleginnen mithalten zu können. Gestritten wird dabei freilich auch.

Sie stehen auf Trash-TV? Das Dschungelcamp? Sie führen gern melancholisch-poetische Gespräche über das Leben und sind der Meinung, dass die neuesten Trends aus der Küchenpsychologie mindestens genauso wichtig sind wie Sex? Dann hören Sie rein bei "Ditt & Datt & Dittrich", dem Podcast von ntv.de-Kolumnistin Verena Maria Dittrich, Hausmeister Ronny und Gästen.

Alle Folgen von "Ditt & Datt & Dittrich" finden Sie in der ntv-App, bei Audio Now, Apple Podcasts und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Kopieren Sie die Feed-URL und fügen Sie "Ditt & Datt & Dittrich" einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

Quelle: ntv.de