Panorama

Brutaler Angriff in Berlin Erster U-Bahn-Treter identifiziert

86337260.jpg

Nach dem Tritt zieht der Täter an seiner Zigarette und geht mit seinen Begleitern einfach weiter.

(Foto: picture alliance / Polizei Berli)

Mit einem brutalen Angriff auf eine junge Frau in einem Berliner U-Bahnhof schockieren vier junge Männer die Öffentlichkeit. Nachdem die Polizei ein Video der Tat veröffentlicht, scheint der erste Beteiligte jetzt gefasst.

Die Berliner Polizei hat anscheinend einen der brutalen U-Bahn-Treter identifiziert. Der Mann werde derzeit vernommen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Weitere Details wollte er gegenwärtig nicht nennen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung handelt es sich bei dem aus Osteuropa stammenden Verdächtigen nicht um den Haupttäter, sondern um einen der Begleiter, der den Angriff auf die junge Frau beobachtet und nicht eingegriffen hatte.

Die Polizei hatte vergangene Woche ein Video der Tat vom 27. Oktober veröffentlicht und um Hinweise zu den Tätern gebeten. Der Film zeigt, wie eine Frau kurz nach Mitternacht im U-Bahnhof Hermannstraße in Berlin-Neukölln die Treppe zum Bahnsteig hinuntergeht. Vier junge Männer folgen ihr. Einer von ihnen tritt ihr plötzlich in den Rücken. Die Frau stürzt daraufhin kopfüber mehrere Stufen hinab und bricht sich den Arm. Der Täter und seine drei Begleiter gehen einfach weiter.

Inzwischen haben die Sicherheitsbehörden zehn Hinweise zu dem Fall erhalten. Eine Belohnung für Tipps, die zur Ergreifung der Täter führen, gibt es seitens der Polizei und Staatsanwaltschaft noch nicht. Allerdings hatte ein Berliner Personenschützer am Sonntag eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro angekündigt.

Quelle: ntv.de, chr/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.